Zu viel Obst? (8,5 Monate)

Hallo ihr Lieben,
eigentlich bin ich total stolz auf unsere Maus: sie isst (bzw. lutscht) „normales“ Essen (mag partout keinen Brei!). Sie wird zwar davon noch nicht satt aber das ist ok für uns.
Das einzig breiige was sie mag ist Obstmark! So langsam frage ich mich aber, ob sie nicht zu viel Obst isst, weil so viel Fruktose ... wirklich quantifiziert habe ich das noch nicht aber gibt es ein „zu viel“? Durchfall oder sonstiges hat sie nicht.

1

Da du nicht schreibst wieviel Obst sie bekommt ist es natürlich nicht möglich einzuschätzen, ob es zuviel ist oder nicht. Es kommt ja auch immer darauf an was und wieviel sie sonst so isst.
Wie Erwachsene sollten auch Babys/Kinder mehr Gemüse als Obst essen. Wenn das bei euch dauerhaft umgekehrt ist, dann würde ich das schon mal versuchen zu ändern. Über einen kurzen Zeitraum hinweg ist das aber auch mal ok.

3

Wahrscheinlich ist es ein kleines Gläschen am Tag plus ein bisschen knabberei an Aprikose und/oder Pfirsich. Das ist aber vermutlich mehr, als sie sonstiges neben der MuMi isst… naja, ich bin ja froh, dass sie überhaupt was isst. Mal schauen wie sich das entwickelt!
Danke für deine Antwort!

2

Unser Sohn steht auch total auf Obst (warum auch nicht, mag ich auch sehr gern ;), so süß und saftig). Deine Frage habe ich mir also auch schon mal gestellt.
Ich habe dann überlegt, was er denn insgesamt so isst und mir tatsächlich mal Mengen aufgeschrieben ein paar Tage. Ergebnis: er isst deutlich mehr Gemüse als Obst. Außerdem reichlich und in verschiedenen Varianten Getreide (sowie inzwischen Milchprodukte und Fleisch). Damit kann ich gut leben, weil Obst dann nur ein Lebensmittel unter vielen ist. Ein gesundes dazu. Vor kurzem hatte hier mal eine Mama ein empfehlenswertes Verhältnis von Obst und Gemüse genannt, will mir natürlich gerade nicht einfallen.
Wenn mal wirklich “zu viel” Obst gegessen wurde, dann reagieren Babys wohl oft mit Durchfall. Habe ich hier zum Glück noch nicht beobachtet.
Achso: und man sollte beachten, dass Obst allein keine Mahlzeit ist. Leuchtet eigentlich auch ein: wir Großen werden nur von Obst eben auch nicht satt.

4

So weit sind wir leider noch nicht. Ich glaube sie isst momentan noch mehr Obst als sonstiges (außer MuMi natürlich). Von dem gelutsche auf Brot, Zucchini usw. kommt glaube ich noch nicht sooo viel im Magen an.
Da isst sie beim Obst-Nachtisch mehr (aber klar, das wird ja auch gleich in größeren Mengen per Löffel reingeschaufelt 😉). Naja, mal schauen …

5

2:3 war das genannte Verhältnis, wenn Du den gleichen Beitrag meinst wie ich. :-)