Stillen

Hallo 🌸
leider habe ich seit der Geburt seit 3 Wochen relativ Entzündet und gereizte Brustwarzen, die linke Brust kann ich noch ohne starke schmerzen etwas angenehmer Stillen aber die rechte ist seit 2 tagen nicht möglich und die Pumpe ich ab.

Wenn ich mit der linken Brust fertig bin zum stillen zieht die brustwarze sehr stark und des hält 5 min an und tuht extrem weh an was kann des liegen? ist so was ähnliches einen von euch auch passiert?

LG 🥰

1

Wird die Brustwarze dabei auch hart und weiss?
Das könnte ein vasospasmus sein.
Magnesium kann da helfen.

2

Mir half es währenddessen mit der Hand Druck drauf zugeben, dann ging es schneller vorbei.

3

ich muss fĂĽr paar minuten auch dagegen drĂĽcken damit des weg geht. Diese Brustwarzen sind echt schlimm und empfindlich.

weitere Kommentare laden
5

Bei wunden Brustwarzen kann ich SilberhĂĽtchen empfehlen. Konsequent tragen (24 Std) und bei mir wĂĽrde es schnell besser.

7

Hey!
Meine absoluten Tipps zum Stillen!
Bisher, toi toi toi, hab ich weder eine EntzĂĽndung (auch am Anfang inkl. Clustern) noch irgendwelche Schmerzen gehabt.
Probiere es mal aus….

1. Silberhütchen -> wenn die Entzündung ganz doll ist. Wirkt antibakteriell und kühlt schön.

2. Immer eine Stilleinlage aus Wolle/Seide tragen und dazu ein kleines bisschen Heilwolle da rein wo die Brustwarze ist.

Ich wĂĽnsche dir alles Gute und viel GlĂĽck!
Durchhalten wird sich wirklich lohnen…. 🥰🙋🏻‍♀️