Reflux

Meine Tochter (1woche) hat starken Reflux, manchmal schwallartig. Kennt das jemand?
L

1

Hallo,
ich habe leider keinen Tipp,
Mein Baby (16 Tage) hat aber ein ähnliches Problem. Bzw. wird es schlimmer. Sie ist ein Flaschenkind (abgepumpt und pre), trinkt aber hin und wieder auch an der Brust. In diesem Fall spuckt sie nie.
Nach oder während Flaschenmahlzeiten verschluckt sie sich oft, spuckt teilweise schwallartig, bekommt Schluckauf. Es ust so anstrengend für sie..

Wie genau äußert sich der Reflux bei deiner Tochter?

Wir haben mittlerweile diese Anti-Kolik-Flasche von Avent. Leider hast mein Kind diese Flaschen, deshalb stecken wir nur das Ventil in die gewohnten Flaschen. Viel nützt es nicht, aber ein wenig.

2

Eines unserer Zwillingsmädchen (5 Wochen) hat das auch. Sie bekommt die Flasche. Bei ihr liegt es immer daran, dass sie zu schnell oder zu viel auf einmal trinkt oder ein Bäuerchen quersteckt.

Wir achten darauf, dass sie viele Pausen macht, alle 30 ml aufstößt und nicht zu ausgehungert gefüttert wird. Und nach dem Füttern bleibt sie noch 20 Minuten in der aufrechten Position. Seitdem kommt kein schwallartiges Spucken mehr, maximal sickert mal etwas Milch raus.

3

Mein Sohn hatte das von Geburt an. Er hat immer schwallartig erbrochen. Manchmal liegt es an der Unreife des Mageneinhangs dann legt sich das mit 3 Monaten Voraussetzung Baby wächst und gedeit.
Bei uns kam dann manchmal Blut mit. Und es war leichte Kuhmilcheiweißallergie so das er komplett Kuhmilchfrei ernährt wurde Monate auch ich musste mich während der Stillzeit Kuhmilchfrei ernähren. Inzwischen sit er 16 Monate es wurde mit den Erbrechen nie Besser bis wir auf fester Nahrung umgestiegen Sind. Seitdem erbracht er manchmal Abends wenn er die Milch trinkt aber nicht mehr so schlimm wie Früher.
Wir waren 6 Monate bei jedem Arzt zahlreiche Untersuchungen Tests etc..

Tipp und was wir gemacht haben:
Nach dem Trinken immer eine Zeit Oberkörper hoch gelagert oder Arm gehalten min. 1.5 Stunden keine schnellen Bewegungen. Beim trinken immer Pausen ei gelegt und Bäuerchen machen lassen. Kleine Mengen und dafür öfters.
WICHTIG ER DARF KEIN GEDEIHSTÖRUNG HABEN!