Pre Nahrung und Stillen

Hallo đŸŒŒ
ich möchte allgemein fragen.

Ob einige von euch stillen und zusÀtzlich die Pre Nahrung geben?

was fĂŒr erfahrung ihr damit gemacht habt mit eurem Kind?

Und wie ist es euch aufgefallen dass eure Kinder nur von der Muttermilch nicht satt geworden sind.

1

Hi!

Ich glaube das machen gar nicht so wenige.
Wichtig ist mE die Flasche die du dir aussuchst - ich nutze avent natural. mam und lansinoh sollen auch gut sein.

Ich finde es super praktisch dass mein Kind auch die Flasche nimmt. An der Brust trinken hat er trotzdem nicht verlernt. Das weiß man aber vorher nicht wie das Kind reagiert.

Dass er nicht satt wird, hat er mit ausdauerndem GebrĂŒll und starkem Gewichtsverlust gezeigt 😔

Pre und stillen kombinieren nennt sich auch zwiemilch (falls du weitere Infos ergoogeln möchtest)

2

wie kombinierst du es? wie stillst du dein Kind und wie oft gibts du Pre?

4

Anfangs hab ich immer gestillt und den "Rest Hunger" mit pre ergÀnzt.

Mittlerweile mache ich es abwechselnd. Einmal stillen, einmal Flasche. Und falls dann die BrĂŒste spannen Pumpe ich ab. Das ab gepumpte gibt es dann immer abends/nachts.

Ich hab lange versucht, nachts ganz ohne pre aus zu kommen - das ist gescheitert als es paar Tage mega heiß war und der kleine logischerweise viel durst hatte.

Wenn ich mit Kind lÀnger raus gehe, gibt es immer die Flasche weil ich dann besser einschÀtzen kann wie lange er satt bleibt.
Und an so regen Tagen wie heute sitze ich dann aber gerne auf der Couch, stille und chille

3

Aufgefallen ist uns das, weil das Baby nicht zugenommen hat und stÀndig an die Brust wollte.

Die Flasche nahm sie direkt. Die Brust war dann nach 3 Wochen nicht mehr gewollt. Es begann eine Zeit mit Abpumpen und zusÀtzlich Pre geben.

GrundsÀtzlich soll man wohl zuerst stillen und dann den Rest pre geben. ZusÀtzlich kannst du nach dem Stillen abpumpen, um die Brust sozusagen zu entleeren. Soll helfen, dass die Milchproduktion am Leben erhalten wird.

5

Bei uns klappt es mittlerweile auch recht entspannt. Wir nutzen eine Flasche von lansinoh. Wir haben ursprĂŒnglich begonnen, so ab der 6. Woche eine Flasche am Tag abgepumpte Milch zu geben, damit der Vater auch fĂŒttern kann und dadurch etwas unabhĂ€ngiger mit dem Baby ist. Anfangs hat er eher so jede 2. Flasche auch wirklich getrunken und ich stand bereit, um notfls zu stillen. Da das mit der abgepumpten Milch dann manchmal nervig war, so viel Milch wegzuschĂŒtten, haben wir angefangen hin und wieder einfach die Flasche mit pre zu fĂŒllen. Jetzt ist der kleine 3 Monate und trinkt zuverlĂ€ssig aus der Flasche, egal ob abgepumpt oder pre. Also ich glaube, immer wieder anbieten macht auf jeden Fall Sinn, wenn man das möchte. Und anfangs haben wir die Flasche zeitlich so terminiert, dass er nicht schon völlig verĂ€rgert war, bis die Flasche dann fertig war. Mittlerweile hilft die Flasche aber auch zur Beruhigung.

6

Hallo,

Clustern wird auch oft mit "nicht satt werden" verwechselt.
Indikatoren sind:
Gewichtskurve sinkt stetig
Windeln zu wenig gefĂŒllt

Wenn ZufĂŒtterbedarf bestehen sollte und man weiterhin stillen will:
Abpumpen und Mumi ZufĂŒttern
ZufĂŒttern nur stillgerecht (Becher oder BrusternĂ€hrungsset)
Wenn es nicht reicht, dann Pre ZufĂŒttern

Erst stillen, dann ZufĂŒttern. Nur kleine Portionen, sonst ĂŒberfĂŒllt sich der Magen und dehnt sich zu arg.
Ich habe Mit dem BrusternĂ€hrungsset zugefĂŒttert. Pre sowohl Muttermilch und war froh als ich endlich wieder voll stillen konnte.

Liebe GrĂŒĂŸe

7

Mir ist aufgefallen, dass der kleine zu wenig von nassen Windeln produziert hat und 1 Woche spĂ€ter hatten wir die U3 und er hatte 100g weniger auf der Wage als bei der Hebamme. Der Arzt hat uns empfohlen den kleinen zu zufĂŒtter und nochmal Gewichtskontrolle machen. Dann haben wir nach RĂŒcksprache mit der Hebamme, nach jede 2 Stillmahlzeit zusĂ€tzlich 30ml zu geben. Nach ein paar Tagen hatte ich das GefĂŒhl gehabt, dass ihm das immer noch zu wenig ist. Dann haben wir 2x 70ml gegeben, morgens und abends. Der kleine hat nach jede Flasche gebrĂŒllt, also haben wir wieder umgestellt auf 3x40 ml und noch den „0“ Sauger gekauft, weil er zu gierig an der Flasche gezogen hat. Das ging so 1 Monat lang und seit einer Woche stille ich den kleinen voll ohne Flasche, weil er jetzt auch gut so zunimmt. Ich beobachte aber immer noch wie schwer die Windeln sind, haben am Montag die U4 schon, bin echt gespannt was der Arzt sagt.