Frühstück

Hallo ich habe 3 Fragen :)

1) was bekommen eure Mäuse mit 9 Monaten zum Frühstücken? Milch oder Getreidebrei oder schon richtig feste Mahlzeiten?

2) welche Brei Mahlzeit habt ihr als erstes ersetzt ,heute gibt es das erstmal Karottwn/Pastinaken Sticks und Nudeln.

3) bekommen eure Mäuse gar keine Flasche mehr wenn es Brei oder feste Nahrung gibt?
Mein kleiner wacht um 6 auf und dann geht der Alarm los ,hört erst auf wenn er seine morgen Flasche bekommen hat. Um 8 gibt es später dann Frühstück im Kindergarten. Ist das bei euch auch so oder halten eure Mäuse es bis zum richtigen Frühstück aus.


Lg

1

Halli hallo,

Also bei meiner großen war es so:

Mit 9 Monaten ging sie schon in die Kita da gab es Frühstück mitgegeben habe ich ihr Milchbrei, Bircher müsli, Brot und Obstmus oder Banane zum Nachtisch.

Wir haben als erstes Mittags ersetzt, sie hat dann in der Kita mittags Brei bekommen selbst gekocht aus deren Küche , zu Hause auch meist das was ich gegessen habe nur ohne Salz in leicht gematschter Form . Sie hat dann mit 11 Monaten vollkommen selbst gegessen und das was die anderen in der Kita auch gegessen haben mit Hilfe der Erzieherinnen.

Zum Frühstück bekommt sie immer etwas, bevor es um 8 in der Kita Frühstück gibt. Sie ist zu der Zeit teilweise um 5 Uhr aufgewacht und da hab ich keine Chance gehabt sie hinzuhalten. Daher gab es dann immer eine Milch, erst noch Flasche, später dann aus der Tasse, mittlerweile Frühstücken wir zu Hause und sie geht erst um 9 in die Kita. Aber meine Mama hat mir damals beigebracht, nie ohne was kleines gegessen zu haben morgens das Haus zu verlassen. Also gab es dann in der Früh die Milch oder Tee, irgendwas warmes halt und ein bisschen Obst oder auch mal ein bisschen Brötchen oder sowas zum knabbern.

2

Wir frühstücken entweder Brot mit Frischkäse oder Babymüsli (Eigenmarken Rossmann/ Dm) manchmal noch Obst dazu.
Wir haben mit dem Gemüse gestartet, circa immer gegen 10, da wurde sie Hungrig. Relativ schnell dann Abends Getreidebrei mit Obst, da wir nie in Ruhe selber essen konnten. Heute mit knapp 9 Monaten isst sie eigentlich komplett bei uns mit, Brei( Getreide) gibt es nur wenn sie alleine isst. Den spuckt sie die nämlich entgegen, wenn sie sieht wir haben was anderes.
Wir haben beim Gemüse anfangs noch ne Flasche hinterher gemacht, die hat sie nie getrunken. Dafür kam sie dann circa ne Stunde später..🤷‍♀️ Ich kann sie ihr ja nicht reinprügeln.
Hier gibt es übrigens morgens ganz früh meist ne Flasche noch im Bett oder im Laufstall und dann ein zweites festes Frühstück circa 2 Stunden später( wie bei den Hobbits)
Wenn wir unterwegs sind, Babykurs oder schwimmen, gibt es statt fester Nahrung auch noch mal die Flasche. Unterwegs kann sie kaum selber essen, hat keinen festen Sitz und füttern will sie nicht

5

Ok bei uns gibt es im
Moment
6 Flasche
9 Flasche
12 Gemüse/Fleisch/Fischbrei
16 Getreidebrei
18 Milchbrei

Natürlich nicht die Uhr nachgestellt;) aber so ungefähr ,jetzt möchte ich gerne an den Familientisch langsam gewöhnen … und weg von dem ganzen Brei.

Lg

3

Fast 8 Monate Brot/Brötchen mit
Leberwurst
Teewurst
Gekochte Streichmettwurst
Erdnussmus
Butter
Frischkäse
Schmand

Es gibt das was grad da und offen ist.

Brei gibt es äußerst selten und warm essen wir zum Abendessen.
Gemüsesticks
Kartoffeln, Nudeln
meistens die Babygerechte Variante von dem was wir essen.
Die Tage gab es selbstgemachte Burger, für den kleinen hab ich dann vor dem würzen etwas Hackfleisch weggenommen und als Sticks Handgerecht gebraten.

LG 🌺

PS. Zähne gibt's noch keine und gestillt wird auch noch reichlich 😅

4

Ok ich merke ich kann ihm einfach fast alles geben (natürlich nicht gewürzt) aber einfach ausprobieren ,oder gibt es was was er mit 9 Monaten noch nicht darf.

Dann werde ich mal Gemüse sticks machen und Banane etc

6

Schau mal bei Instagram Erstehilfekind, sie hatte die Tage erst ein Post zu dem Thema😉

Natürlich kannst du würzen, mit Kräutern ect. aber auf den Salzgehalt achten. Im Kochwasser von Nudeln und Kartoffeln ist Salz allerdings OK, da kommt nicht soviel an und wenn man eine Prise auf 2 Liter Wasser nimmt ist es nicht viel.

Beim Frühstück wechseln wir ganz oft das es mit der Salz Zufuhr passt. Allerdings ist es auch unser zweites Kind und da wird man einfach gelassener.😅😅

weitere Kommentare laden