Zwei völlig verschiedene Brustwarzen, kann das sein?

Hallo,

Mein 9 Monate alter Sohn wird noch fast voll gestillt. Seit gut 3 Monaten nimmt er nur noch die Linke Brust, rechts ist mittlerweile abgestillt. Die rechte Brustwarze war glaube ich so, wie es "normal" ist: Sie wurde beim Stillen richtig groß und lang, und er musste richtig andocken um saugen zu können.

Die linke Brustwarze hingegen bleibt immer gleich, und er nuckelt quasi nur daran. Er hat auch alle Anzeichen davon, dass er nicht richtig angelegt ist. Die Wangen bilden Grübchen und die Lippen sind fast schon gespitzt. Genug Milch scheint er trotzdem zu bekommen, weil er gut gedeiht. Allerdings verschluckt er, vermute ich, auch viel Luft deswegen. Trotzdem trinkt er nur noch links, wahrscheinlich mag er das "korrekte" Anlegen rechts einfach nicht.

Kann das möglich sein, oder bilde ich mir das nur ein? Gibt es durch das inkorrekte Anlegen irgendwelche Nachteile? (Mit Wunden Brustwarzen hab ich kein Problem, mir geht's da eher um Nachteile für meinen Sohn).

Ps: Falls Fragen kommen: Links hab ich Cup E, rechts Cup A bis B 😁

1

Ich denk mir, es gibt nix was es nicht gibt in der Natur.

Viele Frauen stillen nur eine Seite zB wenn eine Brust operativ entfernt werden musste. Diese Kinder werden auch satt.

Solange dein KiA zufrieden mit dem Entwickeln deines kindes ist, ist es nur ein optisches "Problem".