Milchspendereflex setzt spät ein

Hallo,

mein Milchspendereflex setzt sehr spät ein

Meine Maus (14 Wochen) und ich haben leider schon keinen leichten Weg mit dem Stillen gehabt. Sie steckt nun im 4.Schub und mein Mann meinte letzte Nacht (einfach besorgt) als sie einfach vor Müdigkeit schrie, ob meine Milch vielleicht nicht mehr reicht.
Für mich ist da ein Teufelskreislauf in Gang gesetzt wurden - hab ich wirklich nicht genug? - Angst das der MSR nicht einsetzt - Baby ist dadurch unruhig usw.

Nun ist es so das der MSR schon seit ein paar Tagen verzögert einsetzt, manchmal erst nach Minuten, ich schiebe es auf meinen Infekt. Seit letzter Nacht umso schlimmer, ich versuche relaxed zu bleiben aber unterbewusst warte ich darauf und natürlich passiert nichts, er setzt und setzt nicht ein und meine Maus beginnt natürlich zu weinen und geht nicht mehr an die brust.

Ich fühle mich so schlecht und wie eine Versagerin, ich will unbedingt weiter Stillen aber ohne MSR bzw wenn er so lange dauert ist es ja eine Qual für meine Tochter. Ich hasse mich gerade dafür so kopflastig zu sein und nicht mehr entspannt sein zu könne n😭

Habt ihr einen tipp um den Kopf frei zubekommen oder den MSR anzuregen?
Gibt es sowas wie Meditation zum stillen?

Viele liebe Grüße

2

Hallo Happymind,

Ich antworte dir mal, da es mir eine Weile sehr ähnlich ging wie dir.
Ich merke auch ganz genau, wann mein MSR einsetzt. Eine Zeit hatte ich ganz schön psychischen Stress - und da passierte es, der MSR setzte nicht mehr ein. Und wir hatten eine wunderbare Stillbeziehung. Es war wohl um den 9. Monat. Ich wusste, dass mein Grübeln und die Teufelspirale auf den MSR zu warten und dabei zu verzweifelten, die Auslöser waren. Mir hat geholfen zu singen während des Stillens. Da konnte ich kaum grübeln. Ich habe mich noch in eine schöne Fantasiewelt gedacht und dann gesungen. Und wie, wenn ein Knoten platzte, setzte der MSR ein. Mittlerweile ist unsere Tochter 15 Monate und ich stille fast immer noch voll. Ab und zu setzt der MSR spät ein, aber das setzt mich nicht mehr unter Stress. Ich singe dann und er wird schon kommen. Das hat nichts damit zu tun, dass du Du keine Milch mehr hast. Vielmehr ist dies meist eine durch Stress aufgebaute Blockade. Ich wünsche dir alles Liebe und einen guten Weg, wieder frei von solchen Gedanken beim Stillen zu sein! Du bist nicht allein!

3

Und generell setzt mein MSR oft recht spät ein. Manchmal sofort, aber meist nach gefühlten Minuten.

5

Danke für deine so liebe Antwort, da hab ic gleich Tränen im Auge 🥺

Ich werde mir deinen Tipp mit dem Singen mal zu Herzen nehmen und probieren und hoffe einfach wieder frei zu werden im Kopf, dieses blöde Unterbewusstsein. Ich glaube hätten wir nicht schon mal Probleme mit der Gewichtszunahme gehabt dann würde es mich nicht so stressen, dann dauert der MSR eben mal aber so relaxed kann ich durch unsere Vorgeschichte nicht sein. Hach mann, ich liebe das stillen so sehr und hoffe wir können noch ganz lange weiter stillen ❤️

1

Es macht mich stutzig, dass du das so genau verfolgen kannst. Bist du dir da sicher? Vielleicht läuft einfach alles ganz normal und dein Baby ist einfach quengelig? Ich weiß, man sucht immer gern nach Gründen und die Milch bzw. die Sättigung anzuzweifeln ist da immer schnell gefunden.. Aber solange dir nicht Arzt/Hebamme etwas anderes sagen, würde ich das erstmal nicht denken.
Ich merke von Sekunde 1 wenn Baby andockt bis zum abdocken keinen Unterschied seit über 7 Monaten. Ich könnte dir nicht sagen, was ein MSR ist.

4

Ich merke es daran das meine Tochter keine Schluckgeräusch macht bis dieser MSR eingesetzt hat, wir hatten eben schon das Problem das sie von ihrer perzentile abgerutscht ist und die Gewichtszunahme stagniert deshalb mach ich mir so schnell Gedanken und werde schnell kopflastig, was natürlich Gift ist fürs stillen.

6

Ich merke auch ziemlich genau, wann der MSR einsetzt und das zweifelsfrei ☺️
Ich denke, dass es von Frau zu Frau unterschiedlich ist, ob man das Einsetzen bemerkt oder nicht.
Bei mir merke ich ein Ziehen in der Brust, die ich der Kleinen gerade nicht anbiete. Sie fängt hierbei auch merklich an zu schlucken ☺️
LG