Schmerzgel oder Alternativen in der Stillzeit?

Hi!

Ich hab mir durch das viele spazieren gehen mit Kinderwagen und falschem Schuhwerk (hatte Flip-flops an, da es mir für Turnschuhe zu warm war - großer Fehler, wie ich jetzt weiß 😉) die Ferse beleidigt. Ich würde gern was draufschmieren gegen den Schmerz, aber weiß nicht, was da in der Stillzeit ok ist... Hat wer einen Tipp?
Kann nur noch unter Schmerzen auftreten und meine Tochter ist derzeit sehr tragebedürftig... 😅 Etwas mühsam alles...

Liebe Grüße

1

Diclofenac, Paracetamol, Ibuprofen... Darfst du alles einnehmen, also vermutlich auch schmieren.

2

Danke, hab vergessen zu erwähnen, dass ich eine Medikamentenallergie gegen diclofenac habe. Am Morgen ist es meist besser... Meine Haus- und meine Frauenärztin sind nämlich beide diese Woche auf Urlaub... Ich warte jetzt mal, vielleicht wird es noch besser... 😅 Wenn nicht, werde ich mal die Vertretung aufsuchen müssen... Irgendwie mag ich da nicht selbst mit Medikamenten rumdoktern... 🤔😅

5

Es gibt ja auch Schmerzgel auf Ibuprofenbasis.
Ansonsten Arnikagel/-salbe.

3

Was würdest du denn normalerweise verwenden? Das würde ich einfach einmal bei Embryotox eingeben und nachschauen:)

4

Mein Allheilmittel dagegen ist "pasta cool" (gibt es glaube ich nur in Österreich, wir wohnen an der grenze). Da ist salicylsäure drin... Und das ist laut embryotox nicht so geeignet und man sollte eher ibu oder paracetamol nehmen...

Hach, so schön wie das stillen ist... Wenn man nicht ständig so aufpassen müsste mit allem was man zu sich nimmt bzw schmiert.. 😅 😉 Ein Glas Prosecco oder rotwein wäre zwischendurch auch mal hilfreich bei so manchen stimmungstiefs 😂

6

Es steht ja aber dabei dass die äußerliche Anwendung unproblematisch ist. Du schluckt das Gel ja nicht sondern trägst es auf oder? Ansonsten wissen Apotheker meist auch guten Rat. Ja manchmal ist es echt ein wenig nervig;)

7

Aconit Schnerzöl von Wala