Stillen und Corona Impfung

Hi, wer von euch hat sich in der Stillzeit impfen lassen?
Nachdem heute ja neue Beschlüsse ausgemacht wurden das ab Oktober nicht geimpfte die Corona Tests zahlen müssen, frag ich mich was mit stillenden ist, da bis jetzt nur die Rede von Schwangeren und Kindern ist, die davon befreit sind, jedoch für stillende gibt es auch keine konkrete Impf empfehlung.

1

Die Gynäkologen etc sind sich da sehr einig: eine Impfung wird in der Stillzeit empfohlen. Im besten Fall gibst du deinem Kind noch was von den Antikörpern ab. Im schlimmsten Fall halt nicht. Mein Baby ist 5 Monate alt und ich bekomme morgen endlich die zweite Impfung.

4

Meine Frauenärztin hält sich aus dem Thema raus und meinte das es jeder selber wissen muss

5

Das heißt, dass sie keine Empfehlung ausspricht. Für sich selbst wird sie sicher eine Meinung haben.

Das RKI sagt dazu:
"Zur Anwendung der COVID-19-Impfstoffe in der Stillzeit liegen aktuell nur wenige Daten vor. Die STIKO hält es jedoch für sehr unwahrscheinlich, dass eine Impfung der Mutter während der Stillzeit ein Risiko für den Säugling darstellt."
(https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Liste_Sicherheit.html)

Und eine Studie aus den USA kann vom Impfstoff nichts in der Muttermilch finden
(https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/125357/Studie-mRNA-aus-Coronaimpfstoff-nicht-in-Muttermilch-nachweisbar)

weitere Kommentare laden
2

Hallo Aufkleberin!

Ich bin vor 5 Tagen geimpft worden und stille noch.

Unsere Ärztin sagte, dass gerade am Vortag ein offizielles Papier erschienen sei, dass auch Stillenden die Impfung ausdrücklich empfiehlt. Die Studie war natürlich nicht gigantisch groß, es sei aber klar dass "im schlimmsten Fall, die Kleine auch Antikörper bekommt", so unsere Ärztin.

Ich hatte auch übrigens keinerlei Nebenwirkungen und auch unserer Tochter hat man nichts angemerkt.

Ich hoffe, das nimmt die Angst ein wenig.

Liebe Grüße,
Uschi

3

Hi! Ich habe mich impfen lassen. Habe ein Frühchen gehabt und habe vor, während und nach der Impfung ganz normal weiter gestillt. Es war nichts anders als vorher und meine Maus hatte nichts.

Meine Kinderärztin hat mir dazu geraten. Die Risiken ein Neugeborenes mit Covid anzustecken sind höher. Und laut ihrer Aussage wird es noch ewig dauern bis die Stiko eine Empfehlungen rausgeben wird.

7

Ich hab mich noch während der Schwangerschaft impfen lassen. Meine Frauenärztin hat es empfohlen und überall auf der Welt werden Schwangere mit hoher Priorität geimpft, nur in Deutschland nicht. Ich hatte nichts, meinem Baby geht es auch gut.

8

Hi!
Ich wurde von meiner frauen Ärztin geimpft.
Für die zweite Impfung war ich beim impfzentrum und die wollten eigentlich eine Empfehlung weil ich stille.
Den gyn Stempel im impfpass haben sie dann aber als ausreichend akzeptiert (Bayern)

Und ja, von Ausnahmen für schwangere/stillende hab ich bisher auch nichts gehört. Bleibt zu hoffen dass in dem Team das die Verordnung zu Papier bringt, vielleicht auch ein paar Frauen sitzen 🙃

9

Ich habe bei der 1. Impfung "Muskelkater" im Arm gehabt, bei der 2. dann gar nichts mehr gemerkt.
Baby war/ist wie immer.

11

Hallo, meine Tochter ist jetzt 4 Monate alt und ich bin mit der Impfung bereits durch 💪
Meine Frauenärztin wollte mich während der Stillzeit auch nicht impfen. Habe mich dann im Impfzentrum registriert, als ich da einen Termin bekommen habe, hieß es Stillende werden nur beim Hausarzt geimpft. Meine Hausärztin hatte aber in dem Moment keinen passenden Impfstoff 🙈
Habe die Impfung dann über die Betriebsärztin bekommen.
Die Regelungen sind glaube ich in jedem Bundesland anders. Wenn du die Impfung möchtest, einfach an mehreren Stellen anfragen.

12

Wird hier ständig gefragt. Manchmal mit und manchmal ohne Umfrage. Einfach mal googeln.

13

Auch wenn dass einige nicht verstehen können, werde ich mich in der Stillzeit vorerst noch nicht Impfen lassen.
Muss natürlich jeder für sich wissen, aber ich möchte dieses Risiko für bzw. wegen meinen kleinen nicht eingehen. Sollte eine Allgemeine Empfehlung ausgesprochen werden, werde ich mich impfen lassen, so lange warte ich jedoch lieber 🙂

14

Ich habe mich auch wärend dem Stillen impfen lassen. Da ich bald wieder arbeiten gehe und dann viel Kontakt mit Patienten hab. Ich hab abgewogen:

a) entweder ich steck mich an und die Kinder
auch
b) ich lass mich impfen, die Kinder
bekommen vielleicht eine leichte Variante
von Corona
c) sie bekommen Antikörper
d) sie bekommen nix, aber ich bin immerhin
geimpft und es besteht die *Möglichkeit*
dass ich es nicht übertrage

Alles war besser als a) also bin ich jetzt geimpft 👍

Alles Gute!

15

Bei der ersten Impfung waren meine beiden 2 Monate alt.