Stilltaletten Femibion

Hallo :)
ich wollte mal fragen ob Ihr Stilltabletten benützt da ich gesehen habe das die Marke Femibion sowas anbietet und ich Stillen möchte wollte ich mal fragen ob das was bringt ob ich es mir bestellen soll.

1

Nö.
Man sollte durchaus bis zum Ende der Stillzeit noch Folsäure nehmen. Da reicht aber auch günstige wie zb Folio. Das aber auch nur, weil die meistens Erwachsenen tendenziell einen Folsäure-Mangel haben.
Wenn du dich ansonsten ausgewogen ernährst und keinen Mangel hast brauchst du sowas wie femibion nicht.

2

Ich hab vom DM die "Mama von A-Z" lt meiner Frauenärztin reicht das, da ich mich ohnehin gesund ernähre.

3

Genau wie bzgl der Ergänzungsmittel während der Schwangerschaft, überflüssig. Wie schon gesagt, höchstens Folsäure oder auch Jod.
Und noch dazu dieses irre teure Femibion. Aber fürs gute Gefühl kann man das ruhig machen. Besser oder schlechter stillen wirst du damit nicht.

4

Das sind keine Stilltabletten, sondern einfach Vitamine. Ja, ich würde sie empfehlen, denn allein über Nahrung nimmt man nichz immer alle Nährstoffe in ausreichenden Menge. Das stillen entzieht dem Körper enorm viel Kraft und Nährstoff! Und das Kind profitiert gleich mit, wenn Du genug Omega-3, Eisen, Vitamin B etc hast. Gerade in den ersten Wochen und Monaten kommt man auch kaum zum essen, sollte man nicht unterschätzen.

5

Ach das kann man so allgemein doch gar nicht sagen. Mein Partner hatte die ersten Monate Elternzeit und hat mich bekocht und mir beim Stillen immer Snacks gereicht. Also gegessen habe ich vor allem in den ersten Wochen nach der Geburt mehr als genug :D

6

Hier auch.
Und auch bezüglich der Nährstoffe macht man sich doch bloß verrückt. Ohne irgendeinen nachgewiesen Mangel und bei normaler Ernährung ist das einfach Quatsch. Und genau solche Kommentare ohne jedwede Grundlage sind Grund dafür, weshalb diese Ergänzungsmittel Branche boomt.
Es kann ja jeder machen, wie er möchte. Ich habe am Anfang der SS auch eine Packung Femibion fürs gute Gefühl genommen. Aber muss man das propagieren?

weitere Kommentare laden