Baby 15 Wochen hat kaum noch hunger

Hey,

meine kleine hatte eigentlich einen super Rhythmus. 5 Flaschen pro Tag, immer ziemlich zur selben Zeit.

Seit einer Woche trinkt sie nur noch mit viel Mühe und Geduld. Ca die Hälfte der Flasche trinkt sie ganz normal, dann spielt sie mit dem Sauger im Mund, dreht den Kopf weg, lacht mich an, fängt an sich steif zu machen und weint am Ende 😔. Und das bei jeder Flasche, außer die in der Nacht. Die klappt super. Gestern habe ich sie liegend auf dem Sofa gefüttert. Das hat super geklappt, heute klappt es auch nicht mehr.

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Wenn ich sie lassen würde, würde sie gerade mal 600 ml am Tag trinken. Aber ich kann sie ja auch nicht ständig zwingen 😔.

Sie bekommt von Anfang an Bebivita aus MAM Flaschen. Das sie die Milch nicht mehr mag ist unwahrscheinlich…sie kennt ja nichts anderes.

1

Ging bei uns etwas später los. Wir mussten sie dann während dem Trinken bespaßen. Mein Mann stand klatschend vor ihr und sang Lieder 🤣 eine Rassel tat es oft auch. Oder den anderen Sauger zum Fummeln.

2

Bitte sag mir dass das nur eine Phase war🙈 heute klappt es mit dem beobachten des Sekundenzeigers an der Uhr.

Ich kann mir doch nicht täglich ein neues Programm überlegen um Milch ins Baby zu bekommen 😳

3

Würde schätzen, dass es so von Monat 4 bis 9 ging... Ca. 🤣🤣🤣

4

Das gleiche Problem haben wir hier schon seit vielen vielen Wochen, unser Sohn ist 17 Wochen alt. Nachts klappt alles super, tagsüber eine Katastrophe. Genau das gleiche, was du da auch schreibst.
Das einzige was hilft, ist wirklich, wie oben auch schon geschrieben wurde, wenn man ihn bespaßt währenddessen. Problem ist nur, ich bin tagsüber alleine, da kann ihn niemand nebenbei bespaßen.

Aber was heißt denn, sie kommt auf 600 ml nur? Mein Sohn ist 17 Wochen alt und trinkt pro Tag im Durchschnitt immer 650 ml und das ist laut Kinderarzt völlig in Ordnung. Er nimmt super gut zu.

5

600ml ist doch total okay. Vielleicht hat die Kleine einen Wachstumsschub hinter sich und macht jetzt erstmal langsamer. Bitte hör einfach auf dein Kind und jubel ihr nicht unter Ablenkung Nahrung rein, die sie gar nicht will. Das wäre kein guter Start in ein gesundes Essverhalten.