Wie lange pre

Hallo ich wollte mal wissen wie lange ihr Pre Nahrung gegeben habt!?
Mein Sohn (9mo) bekommt noch eine Flasche am Morgen , er trinkt die ganze Nacht keine und wache dann 5:30/6 Uhr auf und dann muss es schnell gehen das Gebrüll ist groß. Bekommt dann schnell ne Flasche dann ist die Welt wieder ok,so schnell Frühstück fertig machen schaffe ich nicht. Kann ich diese einzelne Flasche auch mit Hafermilch ersetzen oder ist es besser Pre zu geben? Sorr für die blöde Frage aber würde gerne wissen wie lange ich noch Pre geben soll.

Wann habt ihr keine Flasche mehr gegeben?

1

Unsere Maus ist jetzt fast 2 3/4 Jahre und trinkt morgens immer noch eine Flasche pre, weil es ihr zu lange dauern würde bis das Frühstück fertig ist.
Momentan gehe ich davon aus, dass uns dieses Fläschchen noch mindestens 1 Jahr begleiten wird. Sie darf entscheiden wann sie es nicht mehr möchte.
Allerdings kann es auch manchmal ganz schnell gehen mit dem abgewöhnen.
Bis knapp 2,5 Jahre hat sie auch noch abends vor dem Zähneputzen eine getrunken. Aber irgendwann hat sie die dann aber einfach vergessen und wir haben sie ihr auch nicht angeboten. Gerechnet haben wir zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht damit…

3

Aktuell gehe ich immer noch die normale Pre keine 1er soll ich dabei bleiben. Habe oft schon gelesen das viele die Pre einfach weiter geben und keine 1er oder 2er

Glg

5

Wir haben nie einen Grund gesehen von Pre zu wechseln. Solange das Kind sie akzeptiert würde ich dabei bleiben. Im ersten Lebensjahr sowieso. Danach muss man schauen was funktioniert. Unsere Maus mag keine andere Milch, isst aber super gerne Joghurt und Käse. Also kriegt sie weiter Pre, da der Calciumbedarf eh anders gedeckt wird.

Es kommt also auch stark darauf an, was sonst so gegessen wird. Die nächsten Monate kannst du ruhig noch bei Pre bleiben und dann wirst du sehen wie die Ernährung ansonsten aussieht und kannst schauen was passen würde.

2

Der Sohn meiner Schwester hat mit 2 Jahren die Pre verweigert. Er bekam auch nur noch Morgens eine nach dem Aufstehen , bis er dann nicht mehr wollte.
Lg

4

Bis zum 1. Geburtstag würde ich auf jeden Fall die Pre beibehalten, denn im ersten Lebensjahr ist die Milch eigentlich die Hauptnahrungsquelle.
Bei uns gab es ca. bis zum 2. Geburtstag eine Flasche Pre am Tag. Aber wenn ihr euch sonst ausgewogen ernährt und das Kind auch Hafermilch akzeptiert, spricht ab dem 1. Geburtstag da wohl auch nicht viel dagegen. Aber bitte aufpassen, dass die Hafermilch ungesüßt ist. Falls ihr sonst auch keine Milchprodukte esst, würde ich (Bio) Hafermilch mit Calcium nehmen.

6

13 Mte alt. Seit knapp 3 Mte nur noch 1 x morgens zum Frühstück und 1 x abends ehe es ins Bett geht.
Sie bekommt die so lange, wie sie die even möchte.

7

Wir haben Pre zum Trinken gegeben, bis er 11 Monate alt war. Danach wollte er keine Flasche mehr. Von jetzt auf nachher ganz plötzlich. Habe seine Milchbreis noch mit Pre zubereitet. Ab dem 1. Geburtstag habe ich zur 1er gewechselt. Nun bekommt er sehr bald die 2er Folgemilch, auch für die Breizubereitung eben. Manchmal gibt es auch echte Kuhmilch (zum Brei) und Joghurt.
Jetzt in eurem Fall würde ich entweder noch bei der Pre bleiben oder zur 1er Milch wechseln.
Liebe Grüße

8

In der zweiten Hälfte des 1. Lebensjahres liegt der Milchbedarf bei 500 bis 600 ml. 200 ml davon dürfen normale Vollmilch sein, der Rest Muttermilch oder Pre.
Im 2. Lebensjahr liegt der Milchbedarf bei 300 bis 350 ml und kann aus Vollmilch und anderen Milchprodukten erfüllt werden.
Mit 9 Monaten ist dein Baby ja noch sehr jung. Eine Milchflasche solltest du auf jeden Fall geben? Aber warum nicht weiter Pre und dann ab 1 Jahr Vollmilch. Mit Hafermilch kannst du doch den Milchbedarf nicht decken. Diese ist ja kein tierisches Produkt sondern besteht aus Getreide
Sicher können Kinder im 2. Lebensjahr Mal Hafermilch trinken, aber nicht als Ersatz für tierische Milch. Lies dir Mal den Artikel durch.

https://www.echtemamas.de/hafermilch-baby-gesund-oder-gefaehrlich-hinweise-tipps/