Welche Pree Nahrung

Hallo Mädels,

ich möchte Stillen aber ich hätte trotzdem zur Sicherheit gerne noch Pree Nahrung zuhause.
Welche könnt ihr mir empfehlen?
Ich und mein Partner sind Allergieker Hausstaub Heuschnupfen Tiere usw. aber gegen Milch nicht.

1

Hallo,

Ich habe die Hausmarke aus dem Rossmann gekauft.
Pre HA (Hypoallergen) Nahrung für paar Euro.
Klar, es gibt auch teurere Marken, aber ich bin sehr gut damit zurecht gekommen...bzw. meine Tochter ;)

LG Yvonne 🍀

2

Bei vorliegenden Allergien eines der Elternteile, ist es empfehlenswert PreHA und nicht nur Pre zu füttern.
Aptamil ist das Beste. Die Schweiz, die Asiaten kaufen gern alles bei uns leer.

Aber Bebevita PreHA ist fast gleich zu Aptamil und sehr zu empfehlen

3

Hallo,
HA-Nahrung sollte man geben, wenn eines der Elternteile Lebensmittelallergien bzw. Unverträglichkeiten hat (zb. Lactose, Fructose). Wenn ihr nur andere Allergien habt, benötigt ihr die nicht.
Wir hatten bei den Zwillingen Beba, sie haben das super vertragen, werden diesmal aber wechseln. Muss mich da aber nochmal bei Ökotest einlesen.
Liebe Grüße

4

Hey, da muss ich dir widersprechen. Sowohl auf der Verpackung von der Aptamil HA Nahrung als auch vom Krankenhaus und von der Kinderärztin wurde mir ausdrücklich gesagt dass 1. Eine Lactose bzw Fructose Intoleranz, eben keine Allergie sondern eine Unverträglichkeit ist und das beides nicht zu vergleichen ist und 2. Die HA Nahrung bei Lactose Intoleranz nicht geeignet ist, denn es ist Lactose enthalten.

Also an die Therad Verfasserin: die HA Nahrung gibt man vorsichtshalber bei Allergien der Eltern, bedeutet wie eine davor bereits erwähnt hat: Heuschnupfen, Hausstaub etc

Bei Verdacht auf Lactose Intoleranz beim Baby muss man den Kinderarzt nach einer geeigneten Lösung fragen und generell immer beim Arzt absprechen welche Nahrung man gibt. Ich habe die HA weiter geführt und bei der U3 dann gesagt bekommen, wegen der Heuschnupfen Allergie meines Mannes, soll ich die HA weiterhin geben.

Wir geben die Aptamil HA Prosyneo

LG 🌸

5

Hallo,
ich gebe auch nur das weiter, was mir damals von meiner Hebamme und jetzt auch von der neuen Hebamme gesagt wurde, genauso wie von der Neointensiv der Uniklinik.

Aufgrund der Lactoseintolleranz meines Mannes wurde unseren Zwillingen von Anfang an HA-Nahrung gegeben. Eine Lactoseintolleranz selbst haben unsere Kinder nicht.

Viele Grüße

6

Meine Hebamme hat uns auch Bebivita HA Pre empfohlen. Mein ersten Kind haben wir dm Bio benutzt und damit auch gute Erfahrungen gehabt, aber sie gibt es nicht als HA und da mein Mann sich vorher Allergien hat, sollen wir diesmal , falls das stillen nicht klappt, die benutzen.

7

Wir hatten Aptamil Pre HA (wegen Hausstauballergie und anderer Allergien meines Mannes).
Ich fand praktisch, dass es von dieser Marke neben dem Pulver zum Anrühren auch trinkfertige Fläschchen gab, die gibt es ja nicht von jeder Marke. Die trinkfertigen Fläschchen sind praktisch zum Mitnehmen oder für Phasen, in denen man nur sehr selten Pre-Nahrung braucht (habe auch eigentlich gestillt, aber es hat zeitweise nicht so gut geklappt).