Gehe aufm Zahnfleisch...Baby brüllt nur den ganzen Tag und nur die Flasche hilft. Normal?

Hallo!

Meine Tochter ist eine knappe Woche alt und ich gebe ihr die Flasche (Pre-Milch). Sie verlangt im Schnitt alle 2 Stunden danach (Tag und Nacht) und trinkt dann jeweils 60-80ml. Für so ein kleines Baby kommt mir das total oft und vorallem dann über den Tag gerechnet sehr viel vor!!! Auch meine Hebamme findet das "nicht normal" und ist überzeugt dass meine Kleine da nicht jedes Mal Hunger haben kann. Aber ich habe echt alles probiert- sie schreit wie am Spieß, lässt sich selbst durch Tragen, Wiegen, gut zureden, kleinen Finger in den Mund (falls sie nur ein Saugbedürfnis haben sollrw), kuscheln usw. nicht mehr beruhigen. An einschlafen ist da für sie auch nicht zu denken!

Wie schätzt ihr denn ihr Trinkverhalten ein?

Und der 2. Punkt: gefühlt muss ich alle 30min ihre Windel wechseln weil sie immer ein bisschen reinkackt. Während der Mahlzeot direkt danach und manchmal auch eine ganze Weile danach - man weiß es nie! Ist das bei euren Babys auch so?

1

Also meine Tochter hat über ein Jahr lang rund um die Uhr alle 2h getrunken. Wieviel kann ich nicht sagen, da ich gestillt habe, aber die Häufigkeit halte ich für normal.

Ich erinnere mich auch noch, dass sie anfangs immer was in der Windel hatte, wenn man sie gewickelt hat (also nicht nur Urin)...wie oft pro Tag, weiß ich aber nicht mehr.

2

Mach dir keine Gedanken. Das ist normal. Flaschenbabys können auch Clustern. Alle 2 Std ist auch ganz normal.

Das wird sich einpendeln. Du kannst ja auch mit pre nciht überfüttern. Würdest du stillen, wüsstest du nicht, was sie trinkt.
Meine Maus nahm die ersten 5 Wochen so rasant und viel zu. Sie bekam sicher auch so viel aus der Brust.

3

Das ist völlig normal. Mein Baby ist inzwischen 6 Monate alt und will immernoch alle 2 Stunden gestillt werden. Mit Pre-Milch kannst du sie nicht überfüttern und sie wird nicht trinken, wenn sie keinen Hunger hat. Also biete ihr ruhig immer Milch an und versuche nicht, die Abstände zwischen den Mahlzeiten künstlich zu verlängern!

Zu den Windeln: auch völlig normal. Der Magen-Darm-Trakt muss sich erst einstellen, dein Baby ist ja gerade eine Woche alt. Das normalisiert sich mit der Zeit. Spätestens in 8-10 Wochen sollte es sich eingependelt haben.

4

Das ist normal, ja, alle 2 Stunden ist in Ordnung, pre nach Bedarf auch, sie ist noch sehr klein und findet in den nächsten Wochen erst ihren Rhythmus. Du kannst natürlich versuchen sie "hinzuhalten" aber wofür?
Stuhlgangmenge ist auch in Ordnung. Das trinken löst auch den Stuhlgang aus, deshalb warte ich mit dem Windeln wechseln meistens nach dem Essen und trotzdem wickel ich manchmal 3 mal

5

Ich finde das auch normal. Wenn man mal hochrechnet. Sie trinkt 12x am Tag im Schnitt 70 ml dann sind das 840 ml. Wir tracken die Flaschen immer weil unsere Kleine am Anfang in der Klinik lag wegen Anpassungsschwierigkeiten. Dort hat sie am Anfang auch ca. 800 ml am Tag getrunken und jetzt zuletzt vor Beikosteinführung ca. 950-1.050 ml.
Der Magen ist mit einer Woche noch klein. Der wird von Woche zu Woche größer und dann kann sie auch mehr trinken und ist länger satt. Aber es gibt trotzdem zwischendurch auch Phasen wo sie wieder alle 1-2 Stunden kommen kann wegen Schub, Sprung oder einfach weil sie ein Saugbedürfnis hat. Ganz normal. Mit Pre Nahrung kannst du nicht überfuttern und sie schreien lassen wenn sie hungrig ist, wäre doch auch keine Option. Auf 1er würde ich deshalb auch nicht wechseln. Pre kann sie so lange bekommen wie sie es braucht. Das müsste deine Hebamme eigentlich wissen.

Wünsche dir alles Gute. Es wird besser werden. Die Anfangszeit ist hart. Versuch dich mit deinem Partner abzuwechseln. Ich habe am Anfang immer vorgeschlafen für die Nacht, während mein Mann dann "Dienst" hatte, denn unsere Kleine ließ sich die ersten 6-8 Wochen überhaupt nicht ablegen.

6

Tolle Hebamme.. Das Stillkind soll man nach Bedarf, so viel es will und so lange es will an die Brust lassen und das Flaschenkind nicht.. Lass deine Maus trinken, so viel sie will. Man kann in dem Alter gar nicht überfüttern, nicht mit Pre. Und Google mal Clusterstillen. Ob Brust oder Flasche, das Verhalten ist das gleiche ☺️

Zu den Windeln, ja.. Kann passieren. Solange der Stuhlgang eine normale Konsistenz hat, würde ich mir nicht den Kopf zerbrechen. Die Verdauung muss ja erstmal in Gang gesetzt werden, das kommt schon vor

7

Was ist denn mit einem Schnuller? Vielleicht mag sie den lieber als deinen Finger im Mund?