Jetzt mal ehrlich...

Was essen diese "gut genährten" Kinder, die man so am Spielplatz sieht? 😂
Jetzt mal ehrlich, ich habe ein relativ großes Kind für sein Alter (11,5 Monate, 81cm und 12kg) - seit er jedoch laufen kann und nicht mehr zur Ruhe kommt, habe ich das Gefühl, dass er schlanker wirkt und auch wird. Trotz dessen höre ich aus meinem Umfeld, dass er wohl super aussieht und schon echt groß ist, meist wirkt er auch kräftiger als andere Kinder in seinem Alter.

Jetzt sehe ich am Spielplatz manchmal Kinder, die viel mehr auf den Rippen haben. Und da denk ich mir, was geben deren Eltern ihnen denn zum essen?
Wisst ihr was ich meine? Trotz dessen sie mobil sind, ist da noch ordentlich Babyspeck (was auch vollkommen ok ist). Wäre nur gespannt, oder ist es die Genetik?

1

unsere Kinder wurden die ersten 8 Monate nur gestillt und waren so proper und dicke Babies werden ganz oft schlanke Erwachsene

4

Mein Kleiner wird immer noch gestillt und war die ersten 6-7 Monate, bis er langsam mobil wurde, auch ein eher stärkeres Baby.
Mein Mann und ich sind 1,73m und 1,90m somit wird der Kleine sicher auch nicht grad klein und dick sein 🙈

2

Mein Sohn wurde voll gestillt und hatte mit 11 Monaten 14 Kilo.

Es kann auch einfach Veranlagung sein. Ich war als Kind auch gut beieinander, kaum war ich 4 hat es sich komplett verwachsen. Mein Mann genauso.

Mein Sohn ist jetzt 3,5 und isst 3 Mahlzeiten, ausgewogen, nur Wasser, sieht trotzdem "dick" aus. Er ist 114cm groß und wiegt 20 Kilo. Bei ihm ist viel Muskeln. Er trägt mit einem Arm einen 6er Wasserflaschen als wäre es nichts. Er kann seinen kleinen Bruder hochheben (12 kilo) und liebt es auf dem Bau säcke rum zu schleifen usw.

Das hat nicht unbedingt nur was mit Ernährung zu tun.

3

Ps: ich war so ein Kind, wie mn sie oft bei insta usw sieht, ich hatte 4 speckringe alleine an den Armen, vom Rest will ich gar nicht anfangen. So ab 5/6 wurde ich jedes Mal beim Arzt gefragt, ob ich überhaupt esse, sogar heute noch. Ich wurde mehrmals auf Bandwurm untersucht usw. Ich hatte mit 10 Jahren 1,57m und 29 kg. Ohne dass ich auf meine bewegung/Ernährung geachtet habe.

Mein Mann genauso, er musste bis er 20 war Eiweißshakes trinken usw damit er überhaupt sein Gewicht halten kann. In seinen alten Unterlagen stehen bei den ersten U-Untersuchungen, dass er stark adipös sei, mit 4 Jahren und 25 Kilo.

5

Ich habe beide Kinder bis zur Beikost mit 5 Monaten voll gestillt, dennoch ist unser Sohn leichter und schmaler als es unsere Tochter war. Unsere Tochter war immer sehr speckig, hat sich aber super verwachsen. Zu essen bekommen sie normale und gesunde Hausmannskost😅.

6

Ich finde 81cm und 12kg eigentlich für das Alter nicht außergewöhnlich groß und schwer.. Weißt du denn, wie alt die Kinder sind, die du da beobachtest?
Natürlich kann ich falsch liegen, aber ich habe bisher eigentlich immer gedacht, dass das in dem jungen Alter so ziemlich alles Veranlagung ist, ob ich nun ein großes, kräftiges Baby herumspringen habe oder ein eher schmächtiges. Klar verbrennen die super viel Energie, wenn sie mobil werden. Aber kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man da mit Nahrung schon so viel beeinflussen kann.

8

Die 12 kg und 81 cm --> mein Sohn (oder hast du es eh richtig verstanden?)
Und er ist meiner Meinung nach komplett in der Norm, aber größer und schwerer als das durchschnittliche Kind mit 11,5 Monaten, unser Kinderarzt erwähnt immer wieder, dass er ein großes Kind ist. Natürlich gibt es immer größere und schwerere.

Aber wie alt die Kinder sind, die ich sehe, ist ne gute Frage. Ich schätze mal, dass sie sogar etwas älter sind, ich weiß es aber nicht genau.

12

Die Maße deines Sohnes habe ich verstanden.
Aber wenn du nicht weißt, wie alt die Kinder auf dem Spielplatz sind, dann verstehe ich deinen Post nicht so genau. Ich würde davon ausgehen, dass die überwiegend älter sind, als dein Kind und folglich auch deshalb mehr auf den Rippen haben.. Mit 11,5M ist dein Sohn ja wahrscheinlich auch noch einer der Jüngsten, was das Spielplatzalter angeht..

weitere Kommentare laden
7

Unsere Tochter, 13 Mte, hat einen gleichaltrigen "Freund", der mir auch viel propper vorkommt. Dann erwähnte die Mami mal, dass er Kindersaft tagsüber trinkt und 2er Milch. Unsere trinkt den Saft nicht und ist bei Pre.
Das sind natürlich auch einige kcal mehr.

Ich mache mir hin und wieder Sorgen, dass unsere zu dünn ist. Sie wiegt ewig schon ihre 10 kg. Aber sie ist unglaublich aktiv. Keine Sekunde mal ruhig sitzen. Das kann sie gar nicht alles an kcal aufladen.

10

Pre hat gerade mal 11 Kalorien oder so mehr pro 100ml. Daran wirds nicht liegen. Und am Saft.. Fraglich. Wenn er nicht gerade 3 Liter täglich trinkt..

11

Pre hat 11 Kalorien weniger als die 2er meine ich natürlich.

weitere Kommentare laden
9

Ja es ist die Genetik. Unser Sohn hatte mit 6 Monaten voll gestillt knapp 11kg. Er wächst immer abwechselnd erst in die Breite, danach in die Länge. Wenn er gerade viel in die Breite gegangen ist, siehe er speckig aus, aber das hat nichts mit der Art der Ernährung zu tun.

Falls es dich trotzdem interessiert, unser Kind ernährt sich größtenteils von Haferflocken, Soja-/Naturjoghurt, Hülsenfrüchten, Gemüse, Vollkornprodukten, etwas Obst und auf Brot gibt's Frischkäse, Hummus, Mandelmus, Avocado oder Linsen-Gemüse-Aufstriche. Zu trinken gibt's Wasser und bis 2 Jahre gab es noch zumindest 1x/Tag Pre. Wenn wir irgendwo zu Besuch sind, gibt's seit er 1,5 bis 2 Jahre alt ist auch "ungesündere" Dinge.