Wechsel auf Comfort oder Combibiotik?

Hallo zusammen,
meine Maus ist 5 Wochen alt und neigt wie viele Babys zu dollen Bauchschmerzen und verstopfung (hatte bereits im Babyforum einen Beitrag gescherieben.
Sie bekommt die Beba Pre Milch.
Jedesmal aber wenn sie fertig getrunken hat wird sie sehr unruhig vorallem in der Nacht und kann danach nicht ruhig wieder einschlafen weil sie drücken muss aber dann kein stuhlgang hat.
Meine Kinderärztin hat mir empfohlen auf Comfort umzusteigen. Oder sollte ich lieber auf Combibiotik umsteigen wenn überhaupt.
Von meinem Sohn kenn ich das nicht der hatte sehr selten Bauchweh und war auch nie untuhig nach der Flasche deswegen bin ich mir unsicher ob ich elnen Wechsel wagen soll oder nicht.

Wie sind da so eure Erfahrungen?

Lg

1

Hallo,
Habe auch mit so 4 - 5 Wochen auf Comfort umgestiegen (Hipp) und es hat echt viel geholfen!!
Mit 3 Monaten habe ich dann Hipp Pre Combiotik genommen.
Liebe Grüße

2

Hey Danke für deine Antwort🤗
Hast du die Flaschen nach und nach ersetzt oder direkt nur die Comfort gegeben?

4

Das weiß ich tatsächlich nicht mehr🙈 ist über ein Jahr her

weiteren Kommentar laden
3

Wir sind bei unseren Zwillingen auf Hipp Comfort umgestiegen, weil sie Bebivita nicht mehr vertragen hatten. Der Wechsel erfolgte vollständig, nicht flaschenweise, und ging problemlos.

Mit 13 Wochen haben beide von heute auf morgen die Comfort verschmäht. Wir probierten dann wieder die alte Bebivita, und siehe da, sie wurde wieder vertragen. Damit war auch die Hebamme zufrieden, da man Spezialnahrung nicht dauerhaft füttern soll.

Combiotik ging bei uns gar nicht, davon wurden die Bauchschmerzen schlimmer.

6

Hey danke für deine Nachricht😊
Ok super habe mir schon die Hipp Vomfort Milch geholt und wollte die gleich bei der nächsten Mahlzeit ausprobieren. Bin mir jetzt aber so ünschlüssig weil viele sagen das man die Milch nach und nach geben soll😫🤔

7

Wenn dein Baby generell schon Bauchschmerzen hat, würde ich erstmal nicht die Combiotik nehmen. Die enthâlt prebiotische und probiotische Ballaststoffe und wirbelt den Darm ziemlich durcheinander. Jedoch macht sie einen weichen Stuhl. Mit der Comfort Nahrung machst du glaube ich nichts falsch. Die Bauchschmerzen werden dadurch sicher besser weil die Comfort weniger Laktose enthält. Allerdings muss man dann im Auge behalten dass die Verstopfung durch den geringeren Laktose Anteil nicht schlimmer wird. Wobei die Comfort Nahrungen von Hipp und Aptamil auch gegen Verstopfung helfen sollen. Von daher kann man die sicher ausprobieren!

8

Lieben Dank für deine Antwort.
Muss die umstellung Flaschenweise erfolgen?

9

Wir haben damals direkt komplett umgestellt, da unsere Tochter ab der ersten Flasche mit der Spezialnahrung weniger bis keine Koliken mehr hatte. da bin ich dann direkt dabei geblieben und wollte die normale Pre gar nicht mehr geben. Wir haben mit ca. 5 Monaten dann auf die normale 1er Hipp Bio (nicht Combiotik) umgestellt und zu dem Zeitpunkt gab es dann auch nie wieder Probleme mit den Milchnahrungen aus dem Handel.