Einstieg beikost ?

Hallo đŸ™‹â€â™€ïž
WĂŒrde mal gerne wissen wie und wann ihr mit der Beikost angefangen habt ? Mit Brei oder GlĂ€schen ? Und wenn ja was fĂŒr welche ? Liebe GrĂŒĂŸe

1

Mit gekochten Kartoffeln aus der Hand, da war der Kleine ca 4, 5 Monate alt und hat ganz bitterlich geweint weil er auch etwas probieren wollte. Feiner Brei wurde nicht angerĂŒhrt. Selbst dem Obstbrei haben wir mit Haferflocken verrĂŒhrt sonst hat er ihn nicht gegessen, aber er mag eh kein Obst. DafĂŒr isst er mit seinen 10 Monaten gerne GemĂŒse.

2

Mit 5 Monaten bei Baby 1 mit KĂŒrbis, da sie zu Verstopfung neigte. KĂŒrbis aus dem Glas, da keine Saison im Mai 😂 sonst habe ich selbst gekocht oder GlĂ€schen gekauft. Gegessen hat sie beides. Abendbrei habe ich aber immer selbst gemacht und auch Getreide Obst . Im Glas abendbrei gibt es so komische Sorten mit Zucker die kein Mensch braucht! GlĂ€schen hab ich immer die teuren gekauft, weil fĂŒr mich wird nicht gespart am Essen von Kind. Wobei teuer auch relativ ist, ich glaube preislich sind die nahe beieinander. Meine mochte h*pp gerne, aber auch alnatu** oder h*lle , meist gehen gekaufte Sachen besser, weil super fein und flĂŒssiger als selbst gekocht. Mit ein bisschen probieren bekommt man die Konsistenz aber 1 zu 1 nachgebaut.

3

Wir haben selbst Brei gekocht. Da war unser Sohn etwa 21 Wochen alt, also 4,5 Monate. Er konnte mit wenig Hilfe auf meinem Schoß sitzen und sein Zungenstoßreflex war verschwunden. Also haben wir das probiert. Ich mag selbstgekochtes einfach lieber. Aber man kann problemlos auch GlĂ€schen fĂŒttern. Mein Sohn schlĂ€gt da nach mir und hat bis er 1 Jahr alt war alles gekaufte verweigert, egal ob GlĂ€schen oder Kekse. Also haben wir alles selbst gemacht.
Generell gilt bei Beikost: Ausprobieren und vielfĂ€ltig anbieten. Dein Kind kennt noch nichts außer dem Geschmack von Milch. Da eröffnet sich ein ganz neues Universum und das will erkundet werden. Die einen sind dabei eifrig, die andere vorsichtig. Da muss man sich dann je nachdem als Eltern drauf einstellen.