Langsam am abstillen - schmerzende Brust 😬

Hallöchen zusammen!

Ich bin seit ca. 2 Wochen am abstillen. TagsĂŒber stille ich nur noch 1x und nachts 1-2x.
Heute Nachmittag war’s so, dass mein Sohn an der linken Brust nur kurz getrunken hat, die Seite also nicht leer getrunken hat.
Jetzt habe ich eine Stelle unter der Brustwarze die leicht schmerzt/druckempfindlich ist.
Vor einem Monat hatte ich schonmal das Problem. Habe dann meinen Sohn halt öfters angelegt und am nĂ€chsten Tag war’s schon wieder gut.
Jetzt möchte ich ihn nicht alle 2 Stunden anlegen
 so wird ja die Milchmenge wieder mehr angeregt. 😕

Hatte jemand von euch das gleiche ‚Problem‘ ?
Und wie kann ich die harte Stelle irgendwie anders loswerden?

Liebe GrĂŒĂŸe 🌾

1

Klingt nach nen kleinen Milchstau. Am besten unter der warmen Dusche massieren (Mini-Vibrator oder elektrische ZahnbĂŒrste helfen auch). Tut weh, hilft aber. Wenn dein Sohn mal trinkt, dann versuch mal, dass sein Kinn Richtung Knoten zeigt. So massiert er gleich mit â˜ș Und wenn du mal Druck rauslassen musst, dann bisschen ausstreichen

2

Hey! Vielen Dank fĂŒr deine Tipps! 😃 Das mit der ZahnbĂŒrste oder Vibrator hab ich noch nicht zuvor gehört. đŸ˜„đŸ‘đŸŒ Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren wenn es mal wieder schmerzt.
Heute habe ich tatsĂ€chlich keinen Druck mehr. Anscheinend war die Brust einfach zu voll. đŸ€·â€â™€ïž