Blöde Frage: Pre für Kleinkind machen?

Hallo, meine Tochter ist 14 Monate alt und ich möchte gerne nächste Woche nachts langsam abstillen. Ich möchte sie dann für etwa 3 - 4 Wochen noch jeweils morgens und abends einmal stillen und dann komplett abstillen. Möchten eigentlich versuchen dass sie nachts Wasser annimmt aber sie stillt nachts noch unglaublich viel weswegen wir da glaube ich ein Problem bekommen.
Da wir nur in der ersten Woche Pre gegeben haben die blöde Frage: kann ich das Wasser dafür inzwischen einfach warm aus dem Wasserhahn nehmen? Kann ich das sogar einfach "kalt" anrühren? Wie lange darf das dann im Schlafzimmer bei 18 - 20 grad stehenbleiben? Ist das immer noch so dass das recht schnell weggeschüttet werden muss? Ich glaube die Nächte werden eh ziemlich hart werden und hoffe dass das mit der Pre nicht so aufwendig ist wie wenn die ganz klein sind?

1

Ich hab das Wasser nicht mehr abgekocht, warum auch.
Aber warm anrühren solltest du schon. Ich meine es kann so ne Stunde max. stehen bleiben.

2

Hallo,
wir haben das Wasser immer abgekocht, weil wir einen Wasserkocher mit Temperaturanzeige hatten.
Was du machen kannst, Wasser in eine Thermoskanne, Pulver schon abgemessen zur Seite stellen (gibt so Transportbehälter für Pulver) und dann muss du nachts nur noch Wasser und Pulver zusammenkippen.
Kalt anrühren funktioniert nicht, das Pulver löst sich dann nicht auf.
Liebe Grüße
blubb

6

Alle Marken, die ich ausprobiert habe (Aptamil, DM, Beba, Rosmann, Hipp), lassen sich wunderbar kalt anrühren. Meine große Tochter kriegt das nur so. Da klumpt nix.

3

Warmes Wasser aus dem Wasserhahn sollten auch Erwachsene nicht trinken, soweit ich weiß.
Wir haben bei unserem Kleinkind kaltes Wasser genommen, ein paar Sekunden in die Mikrowelle, dann Pulver dazu und fertig.
Ob es für ältere Kinder gefährlich ist, wenn die Milch etwas länger steht, kann ich nicht beurteilen. Aber auch Kleinkinder haben ja noch kein ausgereiftes Immunsystem, weshalb sie ja z.B. auch keine Salami oder Rohmilchkäse essen sollen, deshalb wäre ich da weiterhin vorsichtig.

4

Ich habs so gemacht.

5

Also wenn ihr nicht in einem seeeehr alten Haus wohnt das schlechte Leitungen hat, kannst du das Wasser aus dem Hahn warm werden lassen und verwenden. Mach ich so seit das Baby 3 Monate war.
Ich lasse es auch bis zu 3h stehen.
Nur wenn das Baby krank ist wäre ich pingelig.

Kalt anrühren ist aber nicht so gut, da bleiben echt Klümpchen im Wasser, jedenfalls bei unserer pre.
Aber nimm dir doch ne Thermoskanne mit ins Schlafzimmer, dann kannst du es warm mischen.

7

Warmes Wasser aus dem Hahn würde ich grundsätzlich nicht trinken, weiß ja keiner was sich im Warmwasserbehälter alles löst.
Ich habe für solche Fälle kaltes Wasser genommen, kurz in die Mikrowelle und dann zusammen gerührt. Du kannst ja schon abends frisches kaltes Wasser zapfen und bereit stellen. Habe vorher immer getestet wie lange bei welcher Wattzahl erwärmt werden muss. Alternativ abends warm machen und in eine Thermoskanne. Aber stehen lassen würde ich die fertige Milch nicht. Man stellt ja auch keine Kuhmilch den halben Tag in der Tasse raus um sie dann abends zu trinken.