Baby beißt in Brust

Guten Morgen,
seit kurzem hat mein Kleiner (4 Monate) angefangen beim Stillen zwischendurch in die Brust zu beißen. Er hat zwar noch keine Zähne, aber das tut trotzdem ganz schon weh. Meistens beißt er auf die Brustwarze und dreht dann den Kopf, so dass sie schon langgezogen wird bis er dann doch loslässt. Wie krieg ich ihn dazu, dass er damit aufhört? Er ist dann noch nicht fertig, sondern er trinkt danach noch weiter. Ich mache jetzt immer schon eine kleine Pause, wenn er das macht und sage ihm, dass das wehtut, aber bisher bringt das noch nichts.

1

Ich würde scharf Nein sagen in genau dem Moment wo er zubeisst.
Und um zu verhindern dass er dir die Brust lang zieht, einen Finger direkt in der Nähe halten um den Saugschluss u vllt auch den Biss direkt zu lösen.
Alternativ wird empfohlen -so las ich- den Kopf des Babys dicht an deinen Körper zu drücken wenn er sich wegdrehen will, dann muss es um Luft zu holen loslassen.

2

Heftig nein sagen hst in dem Alter nichts gebracht, später auch nicht... bei meinen Kindern zumindest fest. Die fanden das glaube ich witzig und haben es dann extra gemacht.
Ich habe mal gelesen das kind von der brust lösen, rüber legen und sagen "du tust mir weh, wenn du beißt gibt es keine brust". Selber habe ich das nicht getestet und bezweifle auch das ein 4 Monate altes Kind das umgesetzt bekommt.

Bekommt dein Baby grade vielleicht Zähne? Das waren immer die Phasen wo meine beiden großen gerne gebissen haben, wenn der Zahn dann da war war meist Ruhe bis zum nächsten Zahn...

Ansonsten hat bei meinen beiden nur geholfen achtsam zu sein, meist hat man gemerkt wenn die satt wurden und nur noch aus Laune genuckelt haben, dann musste ich sie schnell lösen, den sonst wurde gebissen. Aber du schreibst ja das er danscv noch nuckelt ...

5

Ja, das könnte gut sein, dass er Zähne bekommt. Er sabbert im Moment extrem viel und kaut auf allem rum. Das wär ja schön, wenn er damit dann bald wieder aufhört, sobald die Zähne draußen sind.

3

Huhu,

mein einer Zwilling hat das auch gemacht allerdings als die Zähne schon da waren. Ich habe ihr die Brust weggenommen ( wenn möglich) nein, dass tut mir weh gesagt und sie runtergesetzt. Nach ein paar Minuten ging es dann.
Jetzt macht sie es sehr selten mal. Der anderen passiert es aus Versehen. Sie erschrickt dann wenn ich sage Aua.

Wird besser.

Alles Gute

4

War hier auch so, allerdings direkt in den ersten Tagen nach der Geburt. Ich habe jedes Mal sofort die Spannung gelöst (Finger in den Mundwinkel und sanft ziehen) und nach ein paar Tagen hatte es sich erledigt.

6

Danke für eure Tipps. Ich werde einfach versuchen noch aufmerksamer zu sein, um es rechtzeitig zu erkennen. Dann kann ich das Beißen hoffentlich meistens verhindern.