4 Stillmahlzeiten durch Pre Nahrung ersetzt - Auswirkungen

Hallo,

Ich fühle mich eben total schlecht. Hatte bereits einen Beitrag geschrieben, dass ich 3 Tage (4 Mahlzeiten) zugefüttert habe, damit ich für mich etwas Stress abbauen kann. (Mein Mann hat also 4 Mal mit Flasche Pre Milch gefüttert - während ich geschlafen habe/mich etwas erholt habe). Nun habe ich gegenüber meiner Maus ein schlechtes Gewissen... Ich weiß ja, dass muttermilch das beste für meine Maus ist, aber ich hatte 3 Tage ein ziemliches Tief und meine Hebamme riet uns dazu. Nun bin ich wieder fit und möchte natürlich solange es geht stillen. Hat sie nun durch die 4 Male Flasche etwas versäumt, was sie nun nicht mehr durch die Muttermilch nachholen kann? (Abwehrkräfte/Immunsystem)?

Ich ärgere mich so über mich, dass ich die 3 Tage so schwach war. 😪

1

Man kann sich auch wegen nichts verrückt machen. Was sollen denn die Frauen machen, die nicht stillen können/wollen? Die Babynahrung ist heutzutage schon soweit und wird so engmaschig kontrolliert wie kaum in einem anderen Land und ganz davon ab kann es ja nur gut sein, wenn dir dadurch Stress genommen wurde, weil Stress nun gar nicht förderlich fürs Stillen ist. Nur weil ein Baby Pre-Nahrung bekommt, heißt es nicht autoamtisch, dass es deswegen schlechter versorgt ist. Deine Sorgen sind meiner Meinung nach völlig unbegründet.

3

So meinte ich das auch nicht. Ich habe nichts gegen Zufüttern, Flaschennahrung etc..

Ich wollte nur wissen, ob das Baby die Sachen auch mit einer kleinen Unterbrechung aus der Muttermilch noch ziehen kann und bekommt, oder ob man dafür durchgehend stillen muss.

Das sollte nicht anstößig sein. Entschuldige.

2

Ich würde sagen nein sie hat nichts versäumt. Wir mussten von Anfang an zufüttern und unsere Kleine ist bis jetzt noch nie krank gewesen bis auf ein Schnupfen. Ich habe bis zum 4 Lebensmonat gestillt. Mittlerweile ist die kleine 10 Monate alt.

4

Ich danke dir. Man macht sich ja bei den Mäusen einfach über alles Gedanken und Sorgen. 🥲

5

Mach dir keinen Kopf! Deinem Baby bringt es gar nichts, wenn du völlig am Ende bist. Stress auch psychisch ist ein Milchkiller. Du hast nichts falsch gemacht. Durch die paar Mahlzeiten hat sie nichts versäumt. Einfach wieder normal zum Stillen zurück und setze da einfach einen Haken hinter. Jetzt gehts dir besser und du gehst frisch gestärkt in die neue Situation. Deine Maus nimmt dadurch keinen Schaden und es hat auch keine Nachteile, körperlich nicht und eure Beziehung ist auch nicht geschädigt dadurch. Jetzt kannst du wieder 130 Prozent für deine Maus geben und das ist wichtiger als das bisschen Pre! Lass die Schuldgefühle hinter dir! Genießt die Zeit zusammen. Hormone nach der Schwangerschaft sind manchmal kacke, anders kann man es nicht sagen. Schlimmer wäre gewesen, wenn du dich komplett kaputt gemacht hättest und in die Depression gerutscht wärst, dann hättest du nicht mehr richtig für deinen Zwerg da sein können.

6

Ich danke dir!

7

Pre ist nicht schlecht.

Muttermilch ist kein Wundermittel.

Muttermilch passt sich durch den Rückfluss des Speichels des Babys entsprechend an und bildet entsprechende Stoffe.
Das Baby hat nichts verpasst.