Soll ich zufüttern oder nicht?

Hallo ihr Lieben 😊
Mein Baby ist 5 Monate alt und ich stille sie voll. Mit ihren 6300 gramm ist sie grundsätzlich kein Schwergewicht aber laut KA passt ihr Gewicht 😊 Seit 2-3 Wochen trinkt sie sehr sehr wenig und hat auch ein bisschen abgenommen. Meine Brüste sind schon sehr zurückgegangen und beim Abpumpen bekomm ich gerade so 60 ml zusammen und das nach 3 Stunden. Früher waren es ca. 120-150ml. Mir wurde gesagt das Baby bekommt mehr raus als beim Abpumpen. Ok, aber warum trinkt sie dann so wenig dass sie abnimmt. Sie ist aber ein sehr zufriedenes Baby das nie weint und sie ist motorisch ganz normal entwickelt und auch aktiv. Sollte ich trotzdem beginnen mit Pre zuzuführen damit sie wieder zunimmt? Oder noch abwarten? Was würdet ihr tun?

1

Das kann mann so pauschal nicht sagen?
Nimmt die entlang ihrer Perzentille zu?
Dass die Brüste weicher werden ist normal, das hat nichts mit der Milchmenge zu tun.
Warum pumpst du ab?
Nimmst du eine Flasche? Bei mir hat das zu einer Saugirritation geführt. Wenn, dann würde ich nur mehr stillfreundlich zufüttern.
Auch eine Stillberaterin wäre sicher gut.

4

Danke für deine Antwort also beim letzten Arzttermin war sie in ihrer Perzentille aber jetzt 2 Wochen später hat sie ca. 50g abgenommen. Ist zwar nicht viel aber eigentlich sollte sie ja zunehmen 🤔 Weich sind meine Brüste schon lange aber jetzt sind sie merklich zurückgegangen also von der größe. Sie bekommt ab und zu die Flasche mit abgepumpter Milch wenn ich weg muss das war eigentlich nie ein Problem 🤔

2

Beim abnehmenden Gewicht direkt zum Kinderarzt und beobachten lassen, ggf. Ursachen ausschließen (wie Schmerzen beim Trinken etc.)

Es muss jetzt nichts sein, aber ich würde an deiner Stelle das gegen checken lassen.

Bin mir nicht sicher, ob Pre Fütterung was bringt, wenn sie einfach nicht trinken möchte.

5

Danke wenn sie jetzt in einer Woche wieder abgenommen werde ich mal zum Arzt schauen 😊

10

Ich meine es mehr präventiv. Wenn du heute zum Arzt gehst, sagt er, er muss beobachten und lässt dich eine Woche warten. Wenn du nächste Woche erst gehst, dann wartest du von nächste Woche an noch eine Woche - da hat aber deine Kleine schon seit 3 Wochen einen Gewichtsstillstand/verlust.

3

Was bedeutet „hat ein bisschen abgenommen?“

Die Menge beim Abpumpen ist total irrelevant, dass deine Brüste weich geworden sind ebenso.

Ich würde nicht zufüttern aus diesen genannten Gründen sondern aufs gesamte Baby schauen.

Es wird ja mit Sicherheit aktiver geworden sein und nicht mehr rum liegen wie anfangs!

6

Danke für deine Antwort. Sie hat in 2 Wochen ca. 50g abgenommen. Meinst du ich soll einfach weiter beobachten?

9

Ja, das würde ich machen. Es ist nicht viel und vielleicht auch unter unterschiedlichen Bedingungen gewogen.

7

Mit 5 Monaten würde ich einfach mal abwarten und beobachten. Solange sie aktiv ist und nicht teilnahmslos oder krank wirkt und auch genug nasse windeln hat ist alles in Ordnung. Solche geringen Gewichtsschwankungen sind normal. Ich würde einfach beobachten.
Wäre sie erst 5 Wochen alt wärs was anderes.

8

Danke werde ich machen 😊

11

Hallo

pumpen sagt erstmal nichts über die Milchmenge aus.

Wie war denn der Gewichtsverlauf. Wie das Geburts und Tiefstgewicht. wie wiegest du dein Kind.

Bist du mit Beikost angefangen? Dann ist es z. B ganz häufig der Fall das Kinder die erste Zeit abnehmen.

Sonst solltst du das Gewicht im Auge behalten, aber darauf achten das immer zu den gleichen Bedinungen gewogen wird. Möglichst morgens nackt vor der Stillmahlzeit und die Waage immer auf den gleichen festen Boden stellen.

14

Danke 😊 Geboren wurde sie mit 3500 gramm somit hat sie fast 3000 gramm zugenommen. Ich denke verdoppeln wird sie ihr Gewicht bis 6 Monate nicht aber so viel fehlt ja nicht mehr😊 Ich wiege mit einer Babywaage. Danke auf jeden Fall für eure Ratschläge Ich werde erstmal nicht zufüttern und noch eine Zeit lang beobachten 😊

12

Also unsere Maus hatte auch ihre Phasen, in denen sie weniger getrunken hat.
Das hatte aber mit einem Entwicklungsschub zu tun.

Ich denke immer, dass man den Kleinen ruhig "mehr" anbieten kann (würde da, wenn es klappt aber eher auf abgepumpte Milch zurückgreifen). Du wirst dann ja sehen, ob sie noch Hunger hat.

Und zu den Brüsten: das darf man nicht falsch deuten. Oft habe ich auch das Gefühl, dass eigentlich kaum was drin sein dürfte, aber die Kleinen kriegen da immer was raus #winke

13

Danke für deine Antwort 😊