Stillbaby (5 M) heiße Tage (Urlaub), mit Wasser/Fencheltee anfangen?

Hallo Mamis,
ich weiß, Muttermilch enthält Wasser und Babys brauchen daher nicht extra Wasser.
Wir wollen gerne nächsten Monat in die Türkei und da wird unsere Maus knapp 6 Monate alt sein.
Ich würde ihr gerne zwischendurch Wasser oder Fencheltee geben, auch um mal kurz Zeit zu überbrücken, da sie mich auch gerne als Schnuller benutzt. Diesen nimmt sie nämlich nicht.
Ob sie die Flasche nehmen würde weiß ich zwar auch nicht aber ich würde es vorher probieren..

Wer hat Erfahrungen damit? Und wie viel Wasser würde man dann geben und muss das extra Babywassee sein ?

1

Hallo liebe Momtob,

deine Milch reicht vollkommen aus. Wasser soll erst zur Beikost gegeben werden, und das auch erst, wenn 3 Mahlzeiten ersetzt wurden.
Im Urlaub solltest du dann nur darauf achten, dass dein Baby nicht zu heiß angezogen ist, UV-Kleidung trägt, korrt einecremt ist und selbstverständlich nicht in der prallen Sonne ist. Stillen würde ich immer nach Bedarf, denn selbst wenn das Baby scheinbar "nur schnullert", holt es sich ein paar Schlückchen Milch, die e gerade braucht.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub!

2

Hallo, um zu überbrücken, müsstest du Pre Milch geben, da vollgestillten Kinder zusätzliches Wasser nicht gut tut.

Unser Sohn hat ganz gerne am Schnabelbecher herum genuckelt. Da kann man ja genauso gut Milch rein tun, oder sogar gar nichts, wenn es nur ums nuckeln geht.

3

Welche Zeit willst du den überbrücken? Wasser oder Tee sind nicht geeignet für das Alter. Ich würde auch keine pre geben. Kind einfach anlegen und gut ist.

4

Wenn es sehr warm ist, wird deine Milch automatisch wässriger. Zusätzliches Wasser ist ungesund bzw. kann gefährlich werden. Wenn du etwas zum überbrücken suchst, nimm lieber Pre.

5

Hi,
Wasser oder Tee würde ich immer erst anbieten, wenn ein Kind auch Beikost bekommt. Sonst reicht die Milch vollkommen aus, gerne auch Pre, falls du nicht permanent stillen möchtest.
Zum Thema Babywasser, ds muss definitiv nicht sein. Gerade aber im Urlaub, wo man die Wasserqualität nicht kennt, würde ich eher auf Wasser aus der Flasche greifen (für Babynahrung geeignet). Zuhause gabs bei uns immer ganz normales Leitungswasser, wobei wir aber auch in einer Stadt mit gutem Wasser und dazu in einem Neubau wohnen