Ab wann Milch abpumpen!

Hey ihr lieben,
Meine Tochter ist 3 Wochen alt ab wann habt ihr Milch abgepumpt für einzufrieren ? ...ich stille voll hab aber Angst wenn ich jetzt abpumpe das meine Tochter nicht genug Milch bekommt wie habt ihr das gehandhabt.....
Meine kleine trinkt auch immer nur an einer Seite 15-20 min alle 2-3 Stunden falls das irgendwas ausmacht mit dem abpumpen 😅😊

Ab wann abpumpen

Anmelden und Abstimmen
1

Es ist nicht so, dass abpumpen die Milch reduziert. Das Gegenteil ist der Fall. Jede Entleerung der Brust regt die Produktion an. Milch wird nur zu einem geringen Teil in der Brust "gespeichert". Der größte Teil wird beim Stillen oder Pumpen sofort produziert. Du kannst problemlos zwischendurch mal pumpen. Am besten nach dem Stillen.

Leider nehmen viele Kinder keine aufgetaute Milch an, deswegen würde ich nicht viel einfrieren. Außerdem muss man immer, egal in welchem Alter, wegen Saugverwirrung aufpassen.

2

Ich hab auch letzte Woche mit 3 Wochen angefangen.
Bis jetzt hab ich aber noch nichts eingefroren , sondern immer im Kühlschrank aufbewahrt und als genügend da war versucht pro Tag eine Mahlzeit durch Flasche mit Muttermilch zu ersetzen.

Ich hab angefangen immer nach dem Stillen noch so 20-30 Minuten zu pumpen. Hab dann erst mal ausgetestet wie viel ich abpumpen muss damit er davon satt wird. Er trinkt meistens so 120 Ml. Aber das ist ja von Kind zu Kind unterschiedlich. Hab mich da erst ran getestet mit 60Ml, dann 90, dann 120 Ml.

Ich brauche aber für die 120Ml 2-3 "Runden" abpumpen. Anfangs war es noch mehr.
Wenn das jetzt gut klappt und ich merke er wird schön satt von der Menge und ist danach auch zufrieden (teilweise wollte er danach auch noch etwas an mir nuckeln zwecks Nähe vermutlich..) möchte ich einfrieren und dann auch mal mitnehmen (in extra Kühltasche und mit Flaschenwärmer im Gepäck)

Das mit dem abpumpen muss man aber erst etwas üben (zumindest ging es mir so..). Am Anfang klappte es bei mir gar nicht und jetzt wird es langsam besser.

LG

3

Das Abpumpen tut der Milchproduktion nicht schaden.

Du kannst ja Mal versuchen 2 Portionen ein zu frieren und probierst aus ob es ihr schmeckt. Wunder dich nicht, es sieht aufgetaut komisch aus aber ist immer noch gut.

Nach ca 3 Monaten verändert sich aber deine Muttermilch eh und du bekommst sozusagen andere Nährstoffe in die Milch. Oft schmeckt die 3 Monatsmilch den Kleinen dann auch nicht mehr.

4

Du kannst durch dein Baby auch den Milchspendereflex auslösen lassen und mit Sicherheit fällt dir das Abpumpen auch leichter. Eine normale Pumpe kann das eben nicht so gut wie das Original #herzlich