Abendbrei bei Kuhmilchallergie

Hi zusammen,

ich würde mich riesig über ein paar Tipps und Tricks freuen.

Meine Kleine, 8 Monate alt verträgt keine Kuhmilch.

Nun bereite ich den Abendbrei ziemlich umständlich zu (mahle Getreide [Haferflocken, Dinkel etc.] oder nutze mal Schmelzflocken), lasse es dann im Wasser mit frischem Obst vor sich her garen, püriere dann alles und sobald es auf Temperatur kommt füge ich die Muttermilch hinzu - soll ja nicht gekocht werden.

Jetzt mache ich mich über Rezepte zum Frühstück schlau und lese, dass da schon wieder Kuhmilch dabei ist!

Wir haben zwar Pre ohne Kuhmilchbestandteile verschrieben bekommen, allerdings besteht der Spaß aus einer nicht enden wollenden Liste an Zutaten... das möchte ich möglichst vermeiden.

Jetzt die Frage an alle Mamis, die KEINE Kuhmilch verwenden. Wie macht ihr das? Was gibt es zum Frühstück anstelle von Milch und was Abends in den Brei? Ich hole mir auch sehr gerne Ratschläge von belesenen veganen Mamis!


Vielen Dank für Eure Tipps!
.

1

Hallo, bei Babys unter einem Jahr ist sowieso nur eine Milchmahlzeit am Tag erlaubt. (Die Rede ist natürlich von Kuhmilch und nicht von Muttermilch oder Säuglingsnahrung.) Also Milch im Frühstück und im Abendessen geht sowieso nicht. Du kannst morgens Porridge mit Wasser und etwas Obst machen oder fein gemahlenes Vollkornbrot mit selbst gemachtem Gemüseaufstrich, Eierspeise etc. Für den Abendbrei verwendest du eh Muttermilch. Das ist natürlich ideal. Ab und zu kann man auch zb Hafermilch verwenden. Oder eben auch Wasser. Dann muss aber ein Schuss Öl dazu.

2

Bei uns gibt es immer morgens Porridge mit Hafermilch. Wir nehmen welche ohne Zuckerzusatz.
Bei uns liegt zwar Kuhmilchunverträglichkeit vor, aber Kuhmilch hemmt die Eisenaufnahme und Haferflocken und Co. sind ja tolle Eisenlieferanten, deshalb die Hafermilch. Außerdem ist es lecker.

3

Ich habe immer reine Getreideflocken gekauft und mit Wasser angerührt. Evtl Obst dazu.

Hier wurde hinterher immer gestillt und das war sinnvoller für mich als Brei mit Kuhmilch.

Wenn du eh weiter stillst kannst du das so machen.

Die Arbeit mit Getreide mahlen würde ich mir nicht machen.

Schau mal bei dm, da hatte ich die Flocken immer gekauft und da ist ja nichts drin an Milchpulver etc.