Baby möchte nur Essen

Hallöchen ihr Lieben 🫶🏼
Ich habe mal eine Frage, meine Tochter ist jetzt 7,5 Monate. Wir haben kurz bevor sie 5 Monate wurde mit der Beikost angefangen, da sie zu leicht war, ich nicht mehr ausreichend Muttermilch hatte und die kleine die Flasche komplett verweigert hat.
Sie hat von Anfang an super gegessen und die Kinderärztin meinte wir sollen ihr ruhig so viel geben wie sie möchte.
Sie ist mittags 150-175 gramm frisch gekochtes Gemüse mit Kartoffeln oder Nudeln und an 2 Tagen Fisch und an 2 Tagen Fleisch. Nachmittags ist die ca 200 Gramm Obst mit Getreide und abends ca 250-300 Gramm Getreidebrei mit Kuhmilch (200ml) und Wasser (50ml)
Sie liebt das Essen. Nachts stille ich 1-2 mal noch
Jetzt zu meiner Frage, mein Problem ist morgens. Ich versuche sie morgens zu stillen, da hat sie aber keine Lust mehr drauf. Ich gebe ihr dann immer ein bisschen Toast und das isst sie dann auch (ca eine halbe Scheibe). Aber das ist nicht besonders viel und den Kuhmilchbrei soll man ja nur ein Mal am Tag geben. Kann mir jemand sagen, ob ich ihr eine andere Art Brei geben kann oder soll ich damit eher noch warten? Und ist es „schlimm“, dass sie so früh nicht mehr viel gestillt wird? Mit dem Stuhlgang hat sie keine Probleme, nur wenn sie zu wenig Wasser trinkt, müssen wir ab und an nachhelfen. Aber ansonsten verträgt sie das Essen super, auch wenn wir ziemlich schnell waren mit allem.

Vielen Dank und sonnige Grüße ☀️

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Dann gib ihr morgens einfach nochmal ein bisschen Obst-Getreide Brei zusätzlich. Geschrotete Haferflocken mit Obstmus.

2

Wir hatten auch so ein Kind und den Brei mit Pre angerührt. Zweimal Obst-Getreide-Brei wollte ich nicht, weil mir das zu viele Obstgläschen wären.