Sohn 14 Monate isst seit ein paar Tagen kaum

Unser Sohn ist ein spätes Frühchen aus der 35. SSW mit anfänglicher Trinkschwäche und Gewicht war immer ein Thema, daher sind wir vielleicht etwas unentspannter als andere...

...jedenfalls will er seit ein paar Tagen kaum noch etwas essen.

Gestern und heute hat er zum Mittag jeweils eine halbe Erdbeere und eine Apfelspalte gegessen. Sein richtiges Essen, Gläschen ab 12 Monate, hat er gar nicht erst angerührt. Sonst mochte er die immer gerne.

Zum Abendessen hat er jeweils einigermaßen von unserem Essen mitgegessen, wir kochen abends warm.

Insgesamt aber immer noch ziemlich wenig.

Ich vermute einen Entwicklungsschub, Er steht seit ein paar Tagen frei und macht die ersten wackeligen Schritte.

Kennt ihr das? Habt ihr Tipps?

1

Es könnte auch ein leichter Infekt, oder Zähne sein.. Ich würde einfach schauen, dass paar Kalorien reinkommen und wenn er sonst fit ist, würde ich versuchen es gelassen zu sehen. Hier hatten wir vor kurzem 3/4 Tage mit 40 Grad Fieber, da gabs Quetschies, (viel zu viel) Milch und auch mal ein Brot mit Schokoaufstrich 🤷‍♀️ Kein Zwangsessen, aber paar Tricks darf man in solchen Fällen schon mal anwenden 😉

2

Zähne wären möglich.

Infekt eher nicht. Er ist top fit und gut gelaunt. Vielleicht etwas anhänglicher als üblich.

An manchen Tagen trinkt er auch noch mehr Milch als er eigentlich sollte, heute hat er auch die verschmäht.