Hilfe!!! 11 Monate verweigert Beikost, will nur die flasche! 😫

Hallo ihr lieben,

Ich bin etwas verzweifelt, mein kleiner 11 Monate möchte alle 2 Stunden die Flasche. Leider hat er seit der Geburt mit sehr starken reflux zu kämpfen und bekommt seit seinem 4 Lebensmonat die Nahrung von Beba anti reflux Milch.

Habe mehrmals versucht ihm Verschiedne Sachen anzubieten. Wie z.b aus dem Gläschen, quetschie, oder auch festes in die Hand, leider wird alles wieder mit der Zunge ausgedrückt. Die fruchtigen Sachen aus dem Gläschen und quetschie isst er, aber sobald ich ihm eine volle Mahlzeit anbiete mit Karotte, Kartoffel und was es alles nicht gibt anbiete isst er leider nichts davon. Er verzieht sofort sein Gesicht und drückt mit der Zunge alles raus 😫 ist wirklich sehr sehr abstrafend alle 2 Stunden ihm die falsche zu geben, können kaum was unternehmen da wir alles berechnen müssen ach da brauchen wir ne Stunde hin hier 2 oder 3 ist wirklich sehr mühsam.

Ich hoffe ihr habt Tipps wie ich dem kleinen Mann endlich mal an feste Nahrung gewöhnen kann. Danke schön mal an die Antworten 🥰

1

Hi,

" ist wirklich sehr sehr abstrafend alle 2 Stunden ihm die falsche zu geben, können kaum was unternehmen da wir alles berechnen müssen ach da brauchen wir ne Stunde hin hier 2 oder 3 ist wirklich sehr mühsam."

Das verstehe ich jetzt nicht so ganz. Warum könnt ihr wegen der Milch kaum was unternehmen? Das wird sich, auch wenn er feste Nahrung nimmt nicht unbedingt ändern, da müsst ihr dann alles mögliche an Essen mitschleppen 🤷🏻‍♀️
Stelle mir da Milch im Portionierer und Flaschen jetzt nicht so dramatisch vor - wir haben Pre in dem Alter übrigens nicht mehr mit abgekochtem Wasser gemacht, sondern einfach warmes Leitungswasser genommen, vielleicht ist das bei euch ja auch ne Option. Ansonsten 1 mal heiß, 1 mal kalt und mischen.

Hier wurde ab 14/15 Monaten so viel gegessen, dass sie davon satt wurde. Davor haben wir, wenn es ging (war ca 7 bis 9h arbeiten) alle 2 Stunden gestillt und wir waren trotzdem unterwegs 😅.
Soll heißen, wenn du es ihm nicht mit Gewalt reindrücken willst, kannst du da gar nichts machen außer weiterhin anbieten und den Druck rausnehmen.



LG