Verstopfungen & Beikoststart

Hallo zusammen,

Mein kleiner leidet unter Verstopfungen. Dies behandeln wir mit Lactulose.

Jetzt dürfen wir mit Bandbrei anfangen. Welches Gemüse würdet ihr empfehlen? Hatte jemand von euch dieselbe Situation und kann mir erzählen wie es mit der Verstopfung jetzt aussieht?

Liebe Grüße

1

Ich weiß nicht was Bandbrei ist aber wenn das Kind 6 Monate alt ist und alle Reifezeichen erfüllt ist es total egal mit was du anfängst. Dein Kind könnte sogar direkt vom Familientisch mit essen. Diese Breifahrpläne sind total veraltet und längst überholt, das beste zur Allergieprävention ist eine möglichst breite Auswahl an Lebensmitteln unter dem Schutz der Muttermilch anzubieten.
Bis zum ersten Geburtstag sollte Muttermilch oder Pre Nahrung die Hauptnahrung sein, in dieser Zeit dient die Beikost lediglich dem Kennenlernen von Nahrungsmitteln. Um den ersten Geburtstag herum fangen die Kinder dann von allein an mehr zu essen und trinken weniger Milch. Im zweiten Lebensjahr macht Milch noch etwa 30-40% der Nahrung aus.

Was die Verstopfung betrifft musst du probieren welche Lebensmittel von deinem Kind gut vertragen werden. Die kleinen Mengen die zu Beginn gegessen werden (wenige Löffel Brei oder bei stückiger Kost Kinderfaustgroße Mengen) sollten eigentlich keine größeren Probleme auftreten. Die meisten Kinder haben Probleme wenn sie zu schnell zu viel Beikost bekommen und der Magen Darm Trakt keine Zeit bekommt sich auf die andere Nahrung umzustellen.

2

Als leicht verdauliche Gemüsesorten, die meine Kleine auch alle gut vertragen hat, fallen mir jetzt ein: Blumenkohl, Fenchel, Brokkoli, Süßkartoffel, Sellerie, Pastinake, Zucchini, Kürbis, Avocado, Kohlrabi

Achtung Karotte ist stopfend. Birne und Pflaume wirkt abführend. Grüne Banane stopft, reife Banane ist abführend.

3

du kannst ruhig auch mal wenn du Brei gibst auch am Anfang schon Obstbrei mit Birne und Pflaume geben das hilft bei uns ganz gut ☺️