Nach 11 Wochen immer noch wunde Brustwarzen

Hallo zusammen,

Meine kleine Maus ist gestern 11 Wochen alt geworden und sie entwickelt sich bis jetzt sehr gut.
Mein Problem ist nur, dass ich immer noch Wunde Brustwarzen habe. Ich lege sie auch immer richtig an nur wenn sie dann einschläft lässt sie immer wieder ein Stück der Brust los und Duft so verstärkt auf der Brustwarze was mir dann weh tut und die vollständige Heilung der Brustwarze verhindert. Ich habe auch schon oft versucht die Brust zu lösen sobald es weh tut aber dann ist sie wieder hellwach und ich brauche Ewigkeiten bis sie wieder einschläft 😅
So macht mir das Stillen natürlich nicht sehr viel Spaß und ist auch sehr unangenehm, da immer wenn meine Maus oder auch ich selber meine Brustwarzen berühren, es weh tut.

Hatte von euch vielleicht auch schon jemand mal so ein Problem oder habe ich in der Hinsicht einfach empfindliche Brustwarzen?

Meine Hebamme hat mir leider nicht so viel geholfen sondern nur Silberhütchen empfohlen womit es zwar besser geworden ist aber das Problem leider nicht ganz behoben wurde.

Bearbeitet von Laei

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Passiert das hauptsächlich im Liegen? Ich habe eine recht große Brust und auch das Problem, dass die Brust manchmal nicht auf der richtigen Höhe ist und sie somit etwas aus dem Mund rutscht wenn meine Kleine einschläft. Bei uns hilft es die Brust mit einem Mulltuch zu unterlagern. Ansonsten würde ich mal schauen ob eine Stillberatung vielleicht noch eine Idee hat. Stillhütchen würde ich in keinem Fall nehmen.

2

Gebt ihr Schnuller? Meine wird auch oft wach, wenn ich die Brust aus den Mund löse. Ich mache dann fliegenden Wechsel mit dem Schnuller und halte sie noch einen Augenblick auf dem Arm, bevor ich sie dann ablege. Meistens klappt das und sie schläft weiter.