Clusterfeeding und Babysitter

Hallo liebe Mamis

Brauche einen Tipp. Mit meiner Kleinen muss ich abends Clusterfeeding anwenden - das heisst, zwischen 6 und 9 will sie stündlich und sogar halbstündlich an die Brust #schock.

Ist zwar anstrengend, jedoch bin ich froh, durch eine Hebamme von Clusterfeeding erfahren zu haben, weil das beruhig mich und auch Eliana :-p. Es ist normal, die Kleine gibt ihre Ruhe (irgendwann mal) und ich habe genug Milch.

Anyway, meine Frage: Ich muss nächste Woche unbedingt abend an eine Sitzung (so gegen 7 Uhr). Ich habe eine Babysitterin und soweit alles Paletti. Soll ich der Babysitterin jetzt einfach ein Paar Flaschen abgepumpte Milch geben, damit es reicht?... Oder passiert Clusterfeeding nur an der Brust...

Habt Ihr Erfahrungen damit? Meine Kleine ist heute 7 Woch alt.

Besten Dank und liebe Grüsse.
Pina & Eliana (*09.09.06)

1

Huhu,
hast Du schon getestet, ob sie die Flasche überhaupt nimmt? Ansonsten kann es für den Babsitter stressig werden. Ich würde dann mehrere kleine Portionen in mehreren Flaschen bereit halten. Denn man soll eine Flasche ja nicht mehrfach erhitzen oder stundenlang stehen lassen. Frisch abgepumpte Milch, die sie dann nicht verbraucht, kannst Du innerhalb von 24 Stunden ja immer noch einfrieren. Sie bist Du auf der sicheren Seite.

Liebe Grüße
Sonni

2

Hi Pina,

meine Tochter liebt auch das Clusterfeeding, seit sie ein paar Tage alt ist. Ich habe erst letzte Woche erfahren dass es soetwas gibt, aber ich habe sie wohl instinktiv immer richtigerweise an die Brust genommen, weil es das einzige war, was sie beruhigt hat.
Ronja nimmt weder einen Schnuller, noch die Flasche. Da ich gelegentlich nicht zu Hause bin, und mein mann sie füttern muss, muss er ihr die Milch in den Mund tropfen oder spritzen. Ansonsten hat er keine Probleme mit ihr. Wenn ich nicht zu Hause bin, kommen die beiden super klar, singen und tanzen lachend durch die Wohnung, deshalb nehme ich an, das Clusterfeeding ist bei ihr eine Reaktion darauf, dass sie ab und zu nicht bei mir ist, sie hat es aber auch schon in der zeit des Wochenbettes gemacht.
Ronja will übrigens nicht nur abends Clusterfeeding, sondern auch tagsüber. Sie hat kein bestimmtes Muster darin. Sie braucht es nicht jeden Abend, dann aber auch mal morgens usw. aber nie, wenn mein Mann mit ihr zu hause ist, obwohl ich jedesmal Angst habe, dass ich nach hause komme, sie schreit und er ist fertig mit den Nerven.

Nun ja, liebe Grüße

Nadine + Robin (24.09.2003) + Ronja (21.07.2006)