Ist bei euch das Abpumpen auch soooo mühsam??

Hallo Mamas,

gehe in 2 Wochen abends auf ein Konzert#freu und nun hat mir meine Freundin ihre elektrische Milchpumpe von Nuk ausgeliehen. Habe gestern abend das Ding mal ausprobiert und für 30ml fast 20 Min. gebraucht#schock. Grade eben sogar nur 20 ml#schmoll. Das ist ja sclimmer wie Mäuse melken und da mein Kleiner 4 Mon. ist trinkt er doch bestimmt so um die 150-200 ml oder?
Wieviel trinken denn eure so in dem Alter und könnt ihr bitte Tips geben oder einfach mal berichten wie es bei euch so mit dem abpumpen klappt?
Bin grad etwas frustriert#heul.

Ich danke euch#blume
LG Romi

1

hihi,

sitze gerade im buro und pumpe, deshalb schreibe ich klein.

habe aber einen guten tipp: nicht abends, sondern morgens abpumpen. am besten, wenn der kleine eine brust trinkt, da pumpst du die andere gleichzeitig ab.

versuche auch, ihm mal eine flasche anzubieten, denn wenn er bis jetzt ausschliesslich gestillt wurde, muss er sich noch an die flasche gewöhnen. sonst wird dein konzert ein fiasko.

lg,

cosica

2

Also mit der von dir beschriebenen Pumpe bin ich auch nie zurecht gekommen - hab mir dann im Endeffekt eine von Meleda gekauft. Danach hatte ich keine Probleme - obwohl ich es immer als körperlich anstrengender empfand abzupumpen als zu stillen.

Wenn ich was vorhatte machte ich es im Vorfeld so:
Ich habe nach jeder Mahlzeit noch abgepumpt (ergab so 20-50 ml) und eine Zeitlang nochmal spät Abends als meine schon durchschliefen - habe wenn ich jemandem abgepumpte Milch mitgab immer pro Mahlzeit eine Große Flasche gerechnet (also 250 ml) da sie an der Brust ja anders trinken als aus dem Becher und meine darum auch mehr tranken.

LG sissy

3

hallo romi

ich verschicke nun schon seit tagen diesen link, weil ich ihn so hilfreich fand

#freu


also lies...


http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=623810

4

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=602698&pid=3874466

Lies mal hier, da sollte das entscheidende drinstehen...
LG
Ina