Stillen und Schwimmbad?

Hallöchen zusammen,

mein Sohn ist nun sechs Wochen und meine Große ist sechs Jahre.

Nun musste sie ja auch ganz schön zurückstecken. Deswegen hab ich ihr versprochen, mit ihr ins Schwimmbad zu gehen, das hat sie sich total gewünscht.

Nun bin ich etwas verunsichert, geht das überhaupt, wenn man stillt? Wär mir auch peinlich, wenn mir da die Milch rausläuft...

Und dann mach ich mir auch noch Gedanken, weil ich noch nicht beim FA zur Nachkontrolle war. Wochenfluss ist weg, kann man jetzt wieder unbesorgt wieder schwimmen gehen, oder würdet ihr noch ein wenig warten?

Wäre nett, wenn ihr für mich Tipps hättet.

Vielen Dank und einen schönen Tag,

Resl

1

Hallo!
Also zum Arzt würd ich schon vorher noch gehen. Aber ansonsten spricht nix gegen Schwimmen gehen. Andere gehen doch auch ins Babyschwimmen in dem Alter.

Nadine

2

hallo,
also ich würde zumindest warten, bis der Wochenfluß weg ist bzw. bis 8 Wochen nach der Geburt, wenn die Wochenbettzeit zuende ist. Ich hab mit Janosch Babyschwimmen angefangen, als er 10 Wochen alt war und das war auch ok!
Mit dem Stillen solltest Du keine Probleme haben, nur die Brust gut saubermachen, wegen dem Chlor und wenn ein bischen Milch rauskommt ist es doch nicht so schlimm. Bei mir ist ab und zu was unter der Dusche rausgekommen, das hab ich dann rausgedrückt und fertig!
Viel Spaß!
Gruß, cassio

3

Hallo,

ich habe 5 Wochen nach der Entbindung wieder angefangen zu schwimmen ( da war der Wochenfluss vorbei). Seitdem gehe ich regelmässig 2-3 x die Woche.

Mit 8 Wochen haben wir auch mit Babyschwimmen angefangen.

Milch läuft im kalten Wasser normalerweise nicht aus.

Viel Spass !