Fläschenzubereitung für "dumme"?

Hallo

Ich finde nicht so ganz rauß, worauf es nun bei der Fläschenzubereitung ankommt. Kann ich Leitungswasser nehmen oder besser Stilles Wasser? Muß stilles Wasser abgekocht werden oder nicht? Wie lagert ihr das kalte Wasser zum mischen? Wie macht ihr das unterwegs - heißes Wasser in Thermoflasche und warten bis trinktemperatur? Wo kommt das Milchpulver hinein - meine Flaschen sind nach dem Steriliesieren immer naß und wenn ich sie abtrochne doch nicht mehr steriel?

Ihr seht - bin ganz durcheinander und für erklärende Antworten s e h r d a n k b a r.

LG pia

1

Tagchen!

Aaaalso. Für unterwegs mache ich immer vorher schon ne #flasche fertig und packe sie in der Thermo-Bag. Wenn wir länger unterwegs sind, kann man die fast überall aufwärmen lassen. #aha

Ich nehme abgekochtes Leitungswasser (aus dem Wasserkocher). Da meine Mum meine tolle Thermoskanne kaputt gemacht hat (:-[), muss ich jetzt meine andere nehmen. Die hält max. 2 Std. warm. #schock Ich erwärme das Wasser dann immer in der Mikrowelle. Die Kanne reicht meist einen Tag.

Es ist logisch, dass deine Flaschen nach dem Sterilisieren nass sind. Du brauchst sie nicht extra abtrocknen. Ich stelle sie einfach kopfüber in eine Flaschenbox, da trocknen sie wunderbar alleine.

Ciao
Ina

3

Hallo,

aber eigentlich soll mann Flaschennahrung nicht wieder aufwärmen!?

4

Ich wusste, dass diese frage kommen würde... Ich mach es aber. Und das schon von Anfang an. Und nicht jeden Tag, nur wenn wir eben mal länger unterwegs sind.

Ich gehöre eher zu denen, die alles nicht so eng sehen, wie manch anderer... #wolke

LG
Ina

weitere Kommentare laden
2

Hallo,

ich mache mir immer schon das abgemessene Pulver in die trockenen Flaschen. Dazu nehme ich noch eine Thermokanne (kleine mit 0,3l) mit heißem Wasser mit und dann noch eine Flasche stilles, kaltes Wasser zum Mixen.

Liebe Grüße
Nicole

5

Hallo Pia,

so ging mir das auch am Anfang, man muß erst mal eine Routine entwickeln glaube ich und jeder macht es irgendwie anders!

Also wir machen das so:

Abgekochtes Wasser kommt in die Thermoskanne und im Kühlschrank habe ich noch kaltes Babywasser (aus der Drogerie, bereits abgekocht).

Wenn Mausi Hunger hat, mische ich einfach kaltes und heißes Wasser und schon ist das Fläschchen in trinktemperatur fertig.

Die ausgekochten Fläschchen und Sauger habe ich auf einem Geschirrtuch bzw. im Fläschchenhalter (dort trocknen sie auch ganz gut). Das Pulver mache ich immer erst ins Fläschchen wenn sie Hunger hat.

Für unterwegs habe ich für kurze Trips ein Thermobag, das ganz gut warm hält. Wenn ich länger weg bin habe ich eine kleine Thermoskanne und einen Milchpulverportionierer, dann mache ich es genauso wie zu Hause.

Habe ich was vergessen?

LG
Claudia + Mia * 20.06.06