baby nimmt nicht zu? wie abstillen?

halli hallo...

mal ne frage... meine kleine nimmt nicht zu... jetzt muss ich morgen wieder zum wiegen.. ich denke es kann vielleicht gut sein das es an meiner milch liegt, denn ich esse kaum... bekomme echts nicht runter es geht einfach nicht...

wenn sie nicht weiter zunimmt kann/muss ich auf flasche umsteigen oder nur zufüttern... wenn dann möchte ich ganz auf flasche umsteigen.. wie funktioniert das mit dem abstille, muss man immer tabletten nehmen, wenn ja wo bekommt man die?

naja, mal schaun was der kinderarzt morgen sagt...
abnehmen tut sie nicht, sie nimmt nur nicht zu...


#danke

1

Ich glaube nicht dass die Milch das Problem ist. AUch wenn du zu wenig ist, dann muesste es DIR mies gehen, aber deine Milch muesste immer noch ok sein. Das ist wie in der SS, der Koerper sorgt zuerst fuer das Baby... es ist normal dass Stillkinder Phasen haben wo sie kaum zunehmen. Wenn sie genug nasse Windeln hat, froehlich ist, nicht dauernd vor Hunger schreit, dann wuerde ich nichts machen, einfach weiterstillen. VBiele Aerzte haben wenig Ahnung von Ernaehrung und raten viel zu schnell zum Zufuettern. Solange die Kleine nicht abnimmt, wuerde ich das nicht machen.
LG
Ina

4

#danke

11

glaube ich auch nicht.
die milch wird immer ZUERST gebildet, das kind mit oberster priorität versorgt!!! (notfalls auf körperliche kosten der mutter)


sonst dürfte in der 3. welt, im hungergebiet keine einzige frau stillen!

und selbst dort hat die milch den gleichen inhalt!!!




lg
ayshe

weitere Kommentare laden
2

Wie alt ist sie denn genau?
Juri hat am Anfang auch sehr wenig zugenommen, nach einer Woche hatte er immer noch 200 g unter dem Geburtsgewicht. Und dann hat plötzlich angefangen: jeden Monat 1,5 kg!

Gruss. Alla

5

anna hatte bei der geburt 3510 gramm... das war aber wahrscheibnlich falsch gewogen, denn bei der entlassung 8 stunden später waren es nur noch 3200..... die volle windel dazu... also zwischen 3200-3300 gramm...... das war donnerstag.... freitag 3100 und heute immernoch......

sie ist 1 cm gewachsen #freu (wie schnell das geht - oder falsch gemessen...:-p)

die ärztin will sie morgen noch mal sehen und nachschauen....
jetzt ist sie heute auch nicht so fit und die ärztin meinte darauf soll ich achten, zumal ich streptokokken im abstrich hatte.,.. nicht das sie krank wird...

7

Man sagte mir dass die Kinder in den ersten 15 Tagen nach der Geburt bis 10% Ihres Körpergewichts abnehmen dürfen. Deine Kleine ist ja noch nicht mal eine Woche alt, das ist normal dass sie noch nicht wieder zugenommen hat.
üBrigens esse ich seit der Geburt auch extrem wenig, habe einfach keinen Hunger. Jan haben wir seit 1 Woche nicht mehr gewogen, aber die ersten Strampler werden zu klein und er hat runde Wangen bekommen #freu, also denke ich mal das passt schon.
Liebe Grüsse und HGW zum #baby
Jo + Jan 12Tage

weitere Kommentare laden
3

hallo,

wie alt ist denn die süße?

ich habe ähnliches problem,essen kann ich,habe aber meist nur appetit auf süße sachen oder vergesse das essen.meine kleine nimmt auch nur wenig zu.ich denke schon dass man die milch durch die nahrung beeinflussen kann,habe diese woche mal etwas ausgewogener gegessen und bilde mir ein dass sie etwas mehr zugenommen hat.

warum kannst du nicht essen?

deine kleine ist noch ganz frisch,ne?

also als ich mit marileen in der kk war,war da eine mutter dessen baby hatte von der entlassung bis zum alter von 2 wochen nur 20 g zugenommen,danach gings bergauf.

lg
julia + marileen 16 wochen und 5650 g

6

hi


ja, sie ist jetzt 6 tage alt....

mmhh... hab einfach keinen hunger.. muss mich schon zum trinken überwinden.... aber mir geht es super... nicht müde etc... aber ich hab einfach keinen apetit..

9

geht mir oft genauso,

das einzige wo ich mich reinlegen könnte,sind die vanille-doppeldecker mit himbeersoße,würde bei mir locker als hauptnahrungsmittel reichen.

lg
julia + marileen

weitere Kommentare laden
24

hallo aggro.

bitte still noch nicht ab. deine kleine ist noch so jung, dapendelt sich das milchangebot erst ein, es ist normal, dass sie erst abnimmt. in 14 tagen sollte sie ihr gewicht wieder haben.
falls sie so um den 10ten tag sehr oft und sehr lange trinkt, mach dir da keine sorgen, das ist ein wachstumsschub, ich hab da abgestillt, weil ich dachte er wird nicht mehr satt und alle haben mir das natürlich auch eingeredet....
schieß deine hebamme in den wind und auch deinen KIA. die haben keine ahnung. man stillt nach bedarf. wenn sie weiter nicht zunimmt, dann leg sie zwischendurch einfach mal an, auch wenn sie sich nicht meldet.

lg
sandra mit tom (der seitdem er 3 wochen ist, gestillt wird)

28

Also... habe jetzt diese ganze Riesendiskussion gelesen und versuche zusammenzufassen :-)

Deine Kleine ist noch ganz neu. Da ist es normal erstmal abzunehmen.

Gleichzeitig ist es auch normal dass du keinen Apettit hast, auch fuer dich ist das hier eine total heftige Zeit. Zwing dich nicht, dein Koerper hat sicher ein paar Reserven, der Apettit kommt wieder. Und das mit den Schadstoffen ist so dramatisch auch nicht. Man soll halt nicht bewusst diaeten, aber man muss sich nicht maesten um nicht abzunehmen :-) Ich hatte nach der SS 25 kg mehr drauf, die sind auch groesstenteils einfach so verschwiunden, durch Babystress und stillen...

Deine Hebi: OGOTT! Wie alt ist die? In den 30er Jahren den Beruf gelernt und danach nie wierder zur Fortbildung? Vergiss es, leg dein Kind nach Bedarf an, und gib BLOSS KEINEN TEE oder sonstwas, Milch ist alles was sie braucht.

Lass dich nicht verunsichern, lass dich verwoehnen durch deine Umgebung, ruh dich soviel wie moeglich aus, stille, versuch es zu geniessen, und mach dir klar dass dies wahrscheinlich die heftigste Zeit deines Lebens ist, da darfst du unsicher sein.

Ich wuensche dir alles Liebe, viel Kraft und gutes Stillen,
Ina

29

hi....


eigentlich bin ich bei dem ganzen stress noch ganz relaxed finde ich...#freu ich mache oweit eigentlixch eh wie ich denke, nur jeder sagt was anderes, das nervt und macht mich sauer...

ich dachte auch man solle babys so oft stillen wie sie mögen in etwa...

naja mal schaun...


trotzdem danke#liebdrueck