abstilltabletten...heftige nebenwirkungen

Hallo, nachdem ich mich jetzt 6 wochen gequält habe (zu wenig milch, hohlwarze, ständiges abpumpen und wunder BW) habe ich mich entschieden abzustillen und auf flasche umzustellen...(auch wennes mir tierisch leid getan hat...
STillen war echt schöööön und so er schaute dabei soooo süss aus...

Nun ja, nehme jetzt die abstilltabletten und hatte noch nie solche nebenwirkungen...2 Tabletten täglich muss ich nehmen 10 Tage lang habe schon damit zu kämpfen, dass die Tabletten drin bleiben, da ich jedesmal erbrechen muss....dazu ständig schwindel und schwaz vor augen...ach ja und hatte ich erwähnt, dass meine Brust platzt???

hoffe das geht bald vorbei....ich wünsche noch allen stillmuttis eine schöne zeit!!

Sandra und Jano 6 wochen alt

1

Hm, ich kann bestätigen, dass die Tabletten der pure Horror sind!

Schwindel, Übelkeit, erbrechen............................UND eine fette Milchdrüsenentzündung haben sie mir beschert.

Super#augen

Gute Besserung wünsche ich dir:-D

Simone

P.S. Du solltest trotz dieser Tabletten auf geringe Flüssigkeitszufuhr achten, denn sonst kannst du einen Milchstau bekommen.

2

Ich weiß- die sind echt heftig.

Wie nimmst du sie- immer eine Ganze?

Nimm mal 4 x täglich 1/2 Tablette, vielleicht wirds dann besser.

LG

Gabi

3

ich nehme dchon 4x tägl ne halbe, aber bin wohl anfällig :-( na ja wenigstens ist jz das spannen in der brust wech...*freu*

alles liebe sandra