Zu spät angelegt - jetzt nur noch abpumpen - HILFE

Hallo Ihr Lieben und ein gesundes neues Jahr,

ich habe eine Frage und hoffe, mir kann hier jemand helfen..

Vor 13 Tagen kam mein Söhnchen per KS zur Welt. Leider durfte ich mein #baby erst nach 2 1/2 Stunden in die Arme schliessen.

Ich bin zum ersten Mal Mama und habe gedacht, dass man die Babys direkt nach der Geburt anlegen soll, egal ob KS oder normale Geburt. Niemand hat mir irgendwie geholfen und ich hatte Angst was falsch zu machen. Die Krankenschwestern kamen erst abends um 22 Uhr, also nach 14 Stunden und versuchten mir den Kleinen anzulegen. Die Schwester sagte, er sei zu schwach und zu zart um die Warze herauszuziehen (Schlupfwarzen). Für was gibt es Stillhütchen? Die haben gleich Milchersatz gebracht und mir am nächsten Tag eine Milchpumpe. Jetzt will mein kleiner Engel nur noch die #flasche. Es geht ihm mit dem Hütchen einfach zu lange..

Was soll ich tun? Ich würde so gerne Stillen.., aber jedesmal wenn ich ihn anlege, schreit er und das tut mir so leid. Ich krieg ihn nur selten ruhig und dann trinkt er höchstens 30 ml (von der Brust). Normal trinkt er 100/110 ml.

Lg Nadine mit Colin

1

Hallo,

ich bin echt erschrocken,dass es so was immer noch gibt. Natürlich ist es besser wenn das Kind gleich angelegt wird, aber es sollte kein Grund für "Fertigfutter"sein, wenn es etwas länger dauert. Wieso kommt eine Schwester erst nach so langer Zeit? Habe das Gefühl, die Schwestern waren zu faul, um ein wenig Énergie aufzubringen. Meine Kleine war zu schwach nach 12 Std Wehen und dann KS, da sie eine Neugeboreneninfektion hatte (eine Woche Intensivstation), und trotzdem waren immer Schwestern und Hebammen zur Stelle und habem uns beim Stillen sehr geholfen.

Mein Tipp such DIr ne gute Hebamme für die Nachsorge. Solange du "stillst" hast Du Anspruch auf Hebammenhilfe!

Ich wünsch Dir alles Gute!

Liebe Grüße, cassidy

2

Hi!

Also das KKH ist ja mal voll nicht stillfreundlich!
Ich hatte auch nen KS und gleich nach ner halben Stunde (musste ja noch zugenäht werden und dann erst konnte auch die U1 gemacht werden) wurde milena bei mir angelegt! Allerdings wollte sie nicht so richtig saugen wir haben es allerdings in den darauffolgenden 8 Stunden immer wieder versucht, erst dann hat die Hebamme ihr was gegeben, weil sie wirklich gar nix gefuttert hat, weil ich aufgrund der Anästhesie starke Kpfschmerzen hatte konnte ich sie nur schlecht anlegen also ha ich auch abgepumpt und sie hat dann nur abgepumpte Muttermilch bekommen, einen Tag war ich allerdings so fertig, dass ich esagt hab, ich will abstillen sie sollen die kleine füttern und mir was zum Abstillen geben! Zum Glück hat sich die Hebamme im Kinderzimmer darauf verlassen dass es nur die Hormone sind und zu mir gesagt, ich soll sie doch rufen wenn meine Brüste hart werden (Milcheinschuss war noch nicht erfolgt und ich dachte mir kommt sie Milch nie) Tja, zwei Stunden später waren meine Brüste bretthart und ich wollte unbedingt stillen, bzw abpmpen! Bin dieser besagten Hebamme heute echt dankbar...

Einen Tag vor meiner Entlassung dann hab ich sie angelegt, meine Mama hat mir dabei geholfen, allerdings wollte die Kleine wieder nicht so richtig und hat halt geschrien dann kam wieder diese Hebamme guckte kurz geht raus und bringt ein Stillhütchen wieder!
Die Frau muss echt total Stillbegeistert sein, weil sie das wirklich unterstützt...naja, dann die ganze Zeit eben Stilhütchen, dummerweise hab ich es vergessen mitzunehmen und ich wurde am Samstag entlassen, also nix mit eins kaufen gehen..also hben wir es eben ohne probiert...hat aber schon etwas gedauert..aber jetzt klappt es ganz gut!

Also ich würd es so machen: zuerst mit Stillhütchen und dann irgendwann ohne...gehört auf jeden Fall viel Geduld dazu...mach dich aber bitte nicht verrückt, weil das überträgt sich auch aufs Baby und dann will es auch nicht mehr....
entspann dich und wenn dein kleiner weint und du merkst du wirst unruhig dann kein sein Papa ihn ja mal trösten während du dich beruhigst und dann versuchst dus einfach wieder!

LG, Ana mit Milena Sunshine (06.10.06)