beim stillen...welche getränke?...

Hallo ihr lieben #liebdrueck

Ich hab da mal 2 fragen.
Zum einen trinke ich im moment nur noch stilles wasser...das hängt mir schon ordentlich zum hals raus... :-[
apfelschorle trinke ich auh ab und zu. allerdings soll ich laut hebamme auf getränke mit kohlensäure eher verzichten, da mein kleiner tim die kolliken hat. #schmoll
und ich hab öfter am tag blähungen. wat is dat denn nur? #gruebel
ich ess ja nix blähendes.
das sind meine einzigsten probleme... ;-)

also vielleicht habt ihr ja nen tip für mich?
würde mich über antworten sehr freuen.

liebe grüße
anne

1

ehrlich... ich trinke alles (ausser Alkohol) was mir schmeckt und wir beide haben keine Blähungen.

Du musst vorsichtig ausprobieren, was ihr vertragt.
ich mag auch kein stilles wasser, musste ich während der schwangerschaft zu lange trinken.

liebe grüsse

tanja mit #baby isabelle 6 monate

2

Hallo Anne,

die Apfelschorle kannst Du ja auch mit stillem Wasser machen. Ansonsten kannst Du es mit Obstsäften verdünnt (1:1) mit stillem Wasser versuchen. Ich selbst trinke kannenweise Fenchel-Anis-Kümmel-Tee und ab und zu (da ziemlich teuer) den Stillsaft von Alete. Allerdings ist der Tee sicher auch nicht für die Dauer.

Ich freue mich übrigens, wenn die Stillzeit vorbei ist und ich wieder essen und trinken kann, was ich will. Wobei ich auch mit einem weinenden Auge daran denke. So nah ist man dem Kleinen ja nie wieder und wenn er einen beim Stillen so anguckt ... hach .... #freu.

Wenn der Kleine so an Koliken leidet, vielleicht hilft da auch Sab simplex oder so was ähnliches. Habe damit allerdings keine Erfahrungen, da mein Kleiner keine Blähungen in diesem Maße hatte.

LG Sabine

3

huhu,

probier doch einfach mal paar tee`s aus (ausser salbei,der hemmt die milchbildung).früchtetee`s z.Bsp. musst du testen ob dein kleines eventuell nen roten popo bekommt.ich hab viele gut vertragen und schmecken ja auch kalt ganz gut.oder halt wasser mit etwas milden saft.
kohlensäure konnte ich auch nicht..sarah hat dann immer gespuckt.da hab ich freiwillig drauf verzichtet.

lg ela

4

Pfefferminztee wirckt auch abstillend!

lg:-)

jove

5

hallo annili

also du kannst getrost alles trinken außer Alkohol aber solltest zumindest alles was mit trauben ist vermeiden, verursacht nur blähungen apropo es gibt spezielle tropfen und zwar subsimplex die kannst du vor oder nach dem stillen geben helfen gut gegen blähung.

6

Hallo,

ich trinke alles, was ich will, außer Alkohol und größeren Mengen Kaffee. Bei unserer Kleinen hat die Hebamme gar nichts zu Getränken und Blähungen gesagt, sondern uns ein Kirschkernkissen und Sab Simplex empfohlen, was prima hilft . (Jedenfalls wenn man keine blähenden Sachen ißt.)

Viele Grüße
Heike und Merle (fast 10 Wochen)

7

#danke für die vielen antworten.
nur leider kann ich nicht alles trinken was ich mag... da mein kleiner tim seid der geburt immer wieder nen roten popo hat, wenn ich mal was "falsches" trinke.
heut zum beispiel war ich bei freuden und habe dort nen halben liter apfelsaftschorle mit kohlensäure getrunken... großer fehler.
tim hat schön gespuckt.
und gegen die blähungen haben wir gerade das 2. fläschchen sab simplex angefangen. und bauchmassagen 3x am tag... fencheltee aus nem avent fläschchen zwischendurch...aber abends leidet er besonders. das tut mir schon selbst weh, wenn er sich so krümmt.
nur weiß ich immer noch nicht, weshalb ich soviel pupsen muß #hicks
ich esse nix blähendes. es wird ja immer gesagt, das stillende mutti´s auf besonders ausgewogene ernährung achten sollen...ha ha...wie denn, wenn man kaum was essen kann?!...
Ach sorry. ich will so gerne stillen. hab milch für 2 kinder aber das gefühl das ich kaum wat essen darf. #bla #bla #bla #heul


gruß
anne