stillen-verdauung?????????'

so hab da mal ne frage
ich stille,und mein kleienr ist jetz 5 wochen alt
vorher hatte er täglich stuhlgang -5 mal
doch nun hat er nur 2 mal in der woche
doch es geht ihm dabei nicht so gut
während dem stillen drückt er extrem als wenn er gleich kakcken würde das war vorher auch so aber es war für ihn schmerzlos
nun wird er immer sehr rot dabei und schreit auch

mein arzt sagte mir ich solle aund zu osaft trinken das helfe dem kleinen auch


so meine fragen
was habt ihr für erfahrungen damit
soll ich villeicht abstillen
und was kann man(od.ich noch tun da mit seine verdaung besser in schwung kommt
fencheltee nüzt bei ihm leider nichts

danke
lg

1

Liebe cecarazna!

Muttermilch kann vom Körper fast vollständig aufgenommen werden. Trinkt ein Baby sehr große Milchmengen hat es auch mehrmals täglich Stuhlgang. Unter den Wachstumsschüben steigt der Milchbedarf der Babys an, die Milchproduktion wird bis zu einem bestimmten Punkt weiter angeregt. Vielfach wird genau die Menge produziert die gebraucht wird, das Kind nimmt gut zu, setzt aber immer seltener Stuhlgang ab. Unter der Voraussetzung Kind gedeiht sehr gut, macht einen satten und zufriedenen Eindruck sind seltene Stuhlentleerungen als völlig normal und in Ordnung anzusehen.
Kommen zum seltenen Stuhlgang Bauchprobleme, wie z.B. Blähungen oder Unruhe nach der Mahlzeit dazu, ist eine Gewichtskontrolle dringend angeraten. In der Regel handelt es sich dann um Hungersymptome - die falsch interpretiert werden. Seltener Stuhlgang ist vor allem in den ersten 3 bis 4 Monaten ein starker Hinweis auf zu wenig Milch! In den ersten 8 Lebenswochen ist ausbleiben von Stuhlgang zwingend mit sofortiger (Gewichts) Kontrolle beim Kinderarzt zu verbinden. Es kann der erste Hinweis auf eine Unterernährung sein.

Bei älteren Stillkindern (über 4 Monate) die eine regelmäßige gute Gewichtsentwicklung haben sind bis zu 14 Tage ohne Stuhlgang nicht ungewöhnlich. In diesen Fällen einfach ruhig bleiben, Stillen nach Bedarf und abwarten.

Gruß Silke
exam. Krankenschwester

2

Hallo...#blume

Wollte nur mal kurz was zu deinem letzten Satz schreiben...!!!
Du meintest wohl keine Stuhlentleerungen von 1-4 Tagen ist normal..oder???#kratz Denn 14 Tage ohne Stuhlgang sind definitiv NICHT NORMAL und das wäre auch ein Grund zur Besorgniss#schock#schock#schock

Gruß Verena
Kinderkrankenschwester#sonne

3

Huhu

auf die Gefahr hin, die Diskussion jetzt anzufachen - und obwohl ich weder Krankenschwester noch Kinderkrankenschwester bin - mir haben sowohl mein Kinderarzt als auch meine Hebamme gesagt, dass es bei REINEN STILLKINDERN (ohne Zufütterung) völlig normal ist, wenn die Kleinen bis zu 14 Tage keinen Stuhlgang haben...

Judith hatte jetzt auch schon wieder 6 Tage keinen Stuhlgang (ist bei uns nichts ungewöhnliches), aber ihr geht es nicht schlecht dabei... Wir warten ab und hoffen dass es bald wieder losgeht!

An Threadautorin:
Ich denke auch, dass Du Dir keine Sorgen machen brauchst! Judith hatte als sie ganz klein war auch täglich (mehrmals) Stuhlgang - mit 4 Wochen wurden die Abstände deutlich größer - jetzt ist es mal so mal so - mal hat sie alle 2 Tage Stuhlgang - mal dauert es 6-7 Tage... Ach ja - Judith ist 11,5 Wochen alt. Und wie gesagt - wenn du voll stillst, dann ist das gar kein Problem! Mein Kinderarzt meinte zu mir (als ich auch besorgt nachgefragt hab), wenn die Kleinen 10 Tage keinen Stuhlgang hatten, dann schaut er nach ob es nicht vielleicht doch was anderes ist - vorher nicht... Bisher haben wir die 10 Tage nie erreicht - und Judith geht es bestens! Wenn Du allerdings Fertigmilch (zu-)fütterst, sieht das wohl anders aus - dann müssen die Kleinen alle 1-2 Tage Stuhlgang haben!

LG
Frauke und Judith

weitere Kommentare laden