Nachts mit Still-BH schlafen???

Hallo!

Wir haben erst in 2 1/2 Wochen unseren Entbindungstermin. Jetzt habe ich aber schon seit einigen Wochen das Problem, dass ich vor allem nachts ständig "auslaufe". Es kommt mir vor, als hätte ich jetzt schon genug Milch für das Kind.

Wie schlafe ich denn dann, wenn das Kind erstmal da ist, ohne dass das ganze Bett voller Milch ist?

Schlafen stillende Mütter mit Still-BH und Still-Einlagen???

Ich weiß, komische Frage. Aber ich hab keine Ahnung, wie es sonst gehen sollte...

LG
Gina

1

Hallo Gina!

Ja genauso ist es.;-) Ohne Still-Bh und Einlagen geht gar nichts nachts.

LG und eine schöne Rest-SS.
ennovi

2

:-)Hallöchen Gina

so ist es, ich hab die ganze Stillzeit mit dem Still-BH geschlafen.
Konnte auch nicht auf dem Bauch liegen, weil die Brust immerzu gedrückt hat...und da schlaf ich sooo gerne auf dem Bauch. Aber nun gehts ja wieder.;-)
Als ich mal keinen BH und Stilleinlage ran gemacht hab, war mein ganzes Nachthemd voll, von da her ist es eh angenehmer.
...und wenn dein Baby gestillt wird, läuft die andere Brust auch aus:-p
LG Susi#stern und #baby

3

Hallo Gina,

wenn ich mit bh schalfen würde könnte ich nicht mehr stillen .... sobald ich nur tagsüber länger einen an habe staut sich die milch an der stelle wo bh sitzt ..... das gilt auch für gute bh´s sogar die medela stilltops stören #gruebel

Naja soweit so gut also "saue" ich indertat jede nacht men bett völlig ein ..... und mehrere T-shirts am tag ....

Allerdings musst du mit stilleinlagen aufpassen da sich da schnell ein Soor breit macht oder es die warzen zu sehr aufweicht. das wird sich aber alles zeigen ....

Tip von mir besorge dir bei der Hebi oder dem FA so ein stück CTG schlauch .... damit kann man klasse brustwickel machen !!
und einfach in der maschine waschen ;-)

LG,
Patrix

4

Also mich hat das sehr gestört Nachts mit Stillbh zu schlafen, da ich lieber nur im Slip schlafe.

Die ersten zwei Wochen hab ich es gemacht aber mittlerweile leg ich einfach auf meine Bettseite (Brusthöhe) ein doppelt gelegtes Handtuch und wenn doch mal was im Bett landet wirds halt gewaschen...aber ich fühl mich wieder wohler....

Mittlerweile lauf ich aber auch nicht mehr ganz so oft aus :)

liebe Grüsse

Nici + Liara Jolin (8 Wochen) + Dominique (5 Jahre)

5

Ich habe Stilleinlagen nur die ersten 4 Wochen gebraucht, dann habe ich nachts wieder nur mit Nachthemd geschlafen und bin nicht ausgelaufen.

Das pendelt sich ein.

6

Ich schlafe am liebsten mit diesen Unterhemden, die ein bustier eingenäht haben, kennst du die? (z.B. von Hunkemöller und so)
Da kommen die guten Lansinoh-Stilleinlagen rein und dann gehts alles gut!! Still-BH kneift und nervt doch nur...
Kenne ich aber mit der Vormilch, hab da auch immer alles eingesaut... gewöhn dicch lieber schon mal bissel dran... :-p

Gruß,
Mareike

7

ja, ich trage seit fast 4 monaten tag und nacht einen still-bh.

nervt zwar und sieht nicht so toll aus (ok, immerhin sind meine bh´s schwarz ;-)), geht aber nicht anders...

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007

8

Das mit dem Auslaufen gibt sich, wenn die Milchmenge sich einpendelt. Aber in den ersten Wochen mit Baby ist man sowieso dauernd versifft, verschwitzt, vollgemilcht, bespuckt...;-)
ich habe nackt oder mit t-shirt geschlafen und ein Handtuch ins Bett gelegt, damit die Milch nicht in die Matratze laeuft.
Es ist fuer die Brustwarzen besser, wenn sie an der Luft sind (werden nicht so leicht wund). Darum wuerde ich nicht dauernd BH und Einlagen tragen.
LG
Ina

9

Hallo,

die ersten Wochen und Monate habe ich auch mit Still-BH geschlafen. Als meine Süße 3 Monate alt war, habe ich wieder halbtags gearbeitet und dafür vor dem Einschlafen abgepumpt. Dadurch war die Brust leer und hat sich erst bis zur nächsten Nachtfütterung wieder gefüllt. Seitdem kann ich endlich wieder ohne BH schlafen.

LG poliglota