Wie macht Ihr Fleischbrei

Hallo zusammen
Mein kleiner ist bald 9 Monate alt und mag keinen Fleischbrei! Vielleicht habt Ihr ein paar Tipps, ich mache den Brei jeweils mit gekochten Karotten und Pouletflesich und pürrire dann alles. Wenn mein kleiner den Brei im mund hat würgets ihm und er lässt Ihn wieder raus... :-(Da ich allergiekerin bin und ihm kein Ei und Fisch geben kann weiss ich nicht wie ich ihm Eisen zuführen kann, oder genügt den Eisengehalt vom Stillen noch??(Stille noch 3-4 mal täglich).;-)
Was macht Ihr noch für Breie???#kratz

Vielen Dank für Eure Antworten

Liebe Grüsse Regina

1

Hallo,

wie viel Fleisch nimmst Du pro Portion und was für Fleisch? Ich hatte 30g pro Portion und zwar das Rindfleisch - Gläschen von Alnatura oder Pute bzw. Hähnchen von Hipp. Das habe ich dann mit untergemengt und Johanna hat alles gegessen, Kartoffel oder Reis mit sämtlichen Gemüsesorten: Karotte, Zucchini, Broccoli, Blumenkohl, Wirsing, Pastinake, alles was es zu der Zeit jeweils so frisch auf dem Wochenmarkt gab.

LG, Swantje

2

Huhu,

Du musst gar kein Fleisch geben! Nur soviel dazu. Das Eisen im Fleisch ist viel weniger als in einigen Getreidesorten.

Also du könntest versuchen Eisenhaltige Gemüse zu füttern (Brokkoli, Fenchel, Blumenkohl) oder eben Gereidebreie.

ZB: Hirsebrei mit Obst... extrem eisenhaltig.

Ei und Fisch ist im ersten Jahr eh nicht gut, da es allergen ist und zu Eiweisreich...


Irgendwann kannst du ja den Brei wieder mal mit Fleisch versuchen...

LG Maja mit Lara, die vegetarisch erzogen wird

3

Fenchel-Hirse-Brei
Hier das Rezept
http://urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=36&id=949400


Hirse hat unglaublich viel Eisen
Und probier es mal mit Rindfleisch

Im Übrigen mache ich Gemüse-Fleisch-Brei so:
1 Kartoffel 50g
100 g Möhren
20 g mageres Fleisch (ich nehme Rind, geht aber auch Schwein, Geflügel, Lamm) fein geschnitten
2-3 EL Apfelsaft
1 EL Rapsöl

Kartoffel garen.
Möhren mit Fleisch 15 min dünsten
Kartoffel, Möhren, Fleisch, Öl und Saft pürieren. Fertig


Oder so (gibt 14 Gläschchen)
600 g Kartoffeln waschen und mit Schale gar kochen. Gleichzeitig 300 g mageres Rindfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. 1 kg Möhren washcen, schälen, vierteln und beides mit Wasser bedeckt aufkochenlassen, zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Min garen, bis alles weich ist. Gelegentlich umrühren
Fleisch und Möhren mit einem Schaumlöffel aus dem Topf nehmen. Kochsud beiseite stellen. Fleisch und Möhren portionsweise pürieren, dabei 300 ml Orangensaft und 100 ml Öl zugeben.
Kartoffeln pellen, durch eine Kartoffelpresse zum Fleisch-Mix geben.
NAch und nach Kochsud unterrühren bis der Brei die gewünschte Konsistenz hat. Portionsweise einfrieren

Ansonsten mache ich Karotte-Fenchel-Brei noch, und das reicht dann auch (3 Sorten, jedes Glas gibts 2 Tage lang)
Babys brauchen keine Abwechslung

Ich hab die Hirseflocken von Holle, die rühre ich dann in die reinen Gemüsebreie unter, ist total einfach und halt ein super Eisenlieferant