Wie oft stillt ihr 11 Wochen altes Baby?

Hallo!

Gerade war meine Schwiegermama hier und wir haben uns mal wieder über das Stillen unterhalten. Sie hat mich gefragt, wie oft mein Kleiner (11 Wochen alt) am Tag was bekommt. Ich sagte ihr dass er so alle 3-4 Stunden kommt, also 6 bis 8 Mahlzeiten am Tag bekommt. Sie meinte, dass das viel zu viel sei! Und beide Brüste - nein, das geht auf gar keinen Fall. Meist geb ich ihm eh nur eine, weil er danach satt ist und meist einschläft.
Außerdem soll ich ihn an feste Zeiten gewöhnen. Ich stille ihn noch nach Bedarf, aber so ungefähr pegelt sich das schon ein. Dass man keine Uhr nach einem Baby stellen kann, ist ja eigentlich auch klar und ich lass ihn nicht schreien wenn er Hunger hat, nur weil es noch nicht "8.00 Uhr" ist.

Aber sie verunsichert mich doch ganz schön. Ihr Sohn hat mit 12 Wochen schon durchgeschafen (sagt sie).
Was meint ihr?

Danke
Andrea.

1

Hallo!

Lass´ Dich bloß nicht durch das Gerede verrückt machen!
6 bis 8 Mahlzeiten sind doch prima! Du machst alles richtig!
Dein Baby bekommt beim Stillen nach Bedarf die optimale Nährstoffmenge und das zu der Zeit, zu der Dein Baby es benötigt.
Mein Sohn hat im Alter Deiner Tochter zwischen 8 und 12 Mal in 24 Stunden bei mir getrunken. Laut Stillberaterin war das auch völlig in Ordung...
Früher haben Babys früher durchgeschlafen, weil man sie oft brüllen ließ. Damit lernen sie aber nur, dass ihre Bedürfnisse undwichtig sind.

Still weiter nach Bedarf und stell Deine Ohren auf Durchzug!!

LG Silvia

2

das was du machst ist völlig okay. man stillt heutzutage nach bedarf.http://de.wikipedia.org/wiki/Stillen

3

Hallo Andrea,#blume
meine kleine ist 13 Wochen alt.Ich stille alle 4-5 Stunden aber nur 4 Mahlzeiten.Da meine kleine schon durchschläft.Sie bekommt das letzte mal um 19-20 Uhr die Brust und dann kommt sie erst wieder so 5-6 Uhr.Also 5-6 , 10-11, 15-16, 19-20 Uhr.So geht das jetzt schon bei uns seit dem sie 8 wochen alt ist.
Ehrlich gesagt mache ich mir jetzt Gedanken ob ich zu wenig stille,aber sie will nicht öfter #kratz.Naja ich stille aber auch nach Bedarf.
Liebe Chris+Maya 13 wochen

4

Deine Schwiegermama hat in diesem Fall leider GAR KEINE Ahnung. ;-)

Stille BITTE nach dem Bedarf deines Kindes - immer wenn er sich meldet.
Frag sie mal, was sie gemacht hat, damit ihr Sohn durchschlief...wahrscheinlich schreien lassen...zum Lungestärken ;-).


Stell die Ohren auf Durchzug oder aber gib ihr was zum lesen :

http://www.stillclub.org/stillen.htm

http://www.rabeneltern.org/schlafen/ammenmaerchen/schlafen-amm.shtml


ich denke mal, das mit dem schreien lassen bekommst du wohl als nächstes zu hören ;-)

http://www.abendblatt.de/daten/2002/09/14/68918.html

Druck es ihr aus oder setz sie vor den Compi...dann kann sie lesen, während du stillst.

Laß dich nicht verunsichern. Kein Stillkind braucht einen Rhythmus - denn nur wenn es trinken kann, wann es will, spielen sich Kind -und Mutterkörper perfekt aufeinander ein- die Milch reicht aus und das Kind wächst und gedeiht.

Du solltest ihn IMMER nach Bedarf stillen! Stillen ist nicht nur Essen- auch trinken, Nähe, geborgenheit, SICHERHEIT!!!


sparrow & Langzeitstillkind Moritz *19 Monate*

5

Hallo Andrea.
Laß Dich doch nicht verunsichern. Du stillst offenbar nach Bedarf und nicht nach eine strikten Zeitplan. Das ist völlig in Ordnung und meistens sind die Kinder dann auch zufriedener.
Wenn Du Dich damit gut fühlst, dann mach so weiter, das ist toatl okay.
Ela

6

hallöchen andrea...

lass dich nicht verunsichern und mach es so, wie du es für richtig empfindest. mütter wissen doch am besten was ihre kleinen brauchen ;-)

meine kleine ist heute genau 10 wochen alt, ich stille sie alle 3 1/2 - 4 std, öfters will sie einfach nicht, also bekommt sie am tag 4 - 5 mahlzeiten, da sie nachts 9-11std durchschläft.
das ist aber nicht so, dass ich das so wollte, es hat sich einfach von alleine so entwickelt als sie 7 wochen alt war. warum auch immer #kratz

also wie geschrieben, mach ruhig weiter so und stell einfach auf durchzug wenn schwiegermama sowas von sich gibt :-p

liebe grüße
cathi

7

Alles Quatsch!

Diese veralteten Ansichten kannst du völlig vergessen!

Mein Sohn kommt alle 2 Stunden (bei dem warmen Wetter fast jede Stunde) - und nachts schläft er 8 bis 10 Stunden durch (das hat sowieso nix mit Sattwerden zu tun).

Ich kenne keinen Grund, warum man eine bestimmte Zeit abwarten sollte.
Das ist weder für die Mutter noch fürs Kind lustig - und die Milchproduktion kann es auch aus dem Gleichgewicht bringen.

Still einfach weiter nach Bedarf und versuch, deine Ohren bei "gutgemeinten Ratschlägen" auf Durchzug zu schalten - dein Gefühl sagt dir schon, was für dein Kind am Besten ist!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007

8

Hallo Andrea,

laß Dich nicht verunsichern und still weiter nach Bedarf.

Damit kannst Du nichts falsch machen!!

Was das Durchschlafen angeht, so sind das in den meisten Fällen Geschichten die an der Wahrheit etwas vorbei sind.

Klar kriege ich ein Kind zum Durchschlafen, wenn ich sein weinen ignoriere. Denn irgendwann schaltet es ab, da ja eh niemand reagiert. Aber mal ehrlich, kann es das sein? Doch wohl nicht!

LG
Heike, die sich gottseidank solche Sachen niemals anhören mußte

9

alle 3-4 stunden finde ich total wenig.

in dem alter hat meine tochter 12-18x pro tag gestillt (also 24h)