Abstillen mit Globuli?

Guten Morgen alle zusammen!#tasse

Wie ist das,braucht man Globuli zum Abstillen?Wenn ja,welches Globuli-da gibt es ja so einige...?Oder reicht auch Salbeitee?Bin nun gezwungen, nach 14 Tagen,abzustillen.Ist eine längere und auch schmerzhafte Story und möchte so schnell,wie möglich,mein Baby auf Flaschennahrung umstellen,aber eben ohne Kracher-Medis.

Wer hat Erfahrung oder Tipps???

Bin für alles offen- und #danke

Grüße Nadin

1

Hi,

ich hab mit Globuli abgestillt, und zwar mit Phytolacca D4. Die hat mir mein Frauenarzt empfohlen, da er mir aufgrund der Nebenwirkungen keine Tabletten verschrieben hat.

Salbeitee hab ich nicht runtergekriegt, Pfefferminz hilft genauso gut.

LG
Nina

2

Hi Du,
erst mal tut mir echt leid für Dich das mit dem stillen nicht klappt.#liebdrueck Hatte auch große Probleme habe dann aber doch 9 Monate stillen können. Kann es aber sehr gut verstehen wenn man es nicht packt.
Ich denke mal es kommt darauf an, wieviel Milch Du hast. Meine Tochter hat nur noch einmal am Tag die Brust bekommen, und trotzdem habe ich nach 2 Wochen immer noch super viel Milch gehabt ( trotz dieses ekelhaftes Salbeitess *kotzurbini*#schock). Ich habe dann die gleichen Globuli bekommen wie die Mama die Dir schon geantwortet hat, und nach einer Woche war alles weg. War echt froh darüber, hatte nämlich schon Angst das ich ne' Brustentzündung bekomme.

Kann Dir die Globulis also empfehlen. Wünsch Dir viel Glück zu einem schnellen und schmerzlosen Abstillen.
Liebe Grüße, Kekschen & Nele ( gestern genau 10 Monate alt#schock#freu)

3

Hallo,

weniger trinken, kühlen salbei- oder pfefferminztee die phytolacca D4 und einen engen BH.
Bloß nicht pumpen sondern wenn nötig die brust ausstreichen .....

Und wenn du sie brauchst kannst du jederzeit deine oder eine hebi zur unterstützung bekommen!!

LG,
Patrix