Können gestillte Baby`s auch Verstopfung haben?

Hallo

Timo ist mittlerweile schon 9 Wochen alt #schmoll
Eigentlich hat er bei jedem Windel wechseln (ca. alle 4 Std.) die "Hose" voll, also Pipi und AA...

Heute hatte er jedoch zweimal kein AA drin #kratz
Ach, und gepupst hat er heute auch noch nicht wirklich viel, was er sonst auch ständig macht #hicks

Kann oder ist das normal (sein)? Hatten wir ja bisher noch nicht.

Lg Tanja

1

Hi,
bei voll gestillten Babys sind 10 Tage ohne AA in der Windel weder selten noch ein Zeichen von Verstopfung. Umgekehrt ist wirkliche Verstopfung bei vollgestillten Babys super selten.

Muttermilch ist ideal für das Baby konzipiert - da bleiben oft einfach nicht genug Reste, dass es für eine volle Windel reichen würde ;-).

Bitte auf gar keinen Fall Hausmittelchen wie "Nachhelfen mit dem Fieberthermometer" anwenden. Das ist überflüssig und sogar gefährlich - Verletzungen oder "ohne Hilfe gar nicht mehr können" sind möglich.

Du brauchst gar nichts machen, so lange das Kind einen weichen Bauch und keine Schmerzen hat oder sich sonst irgendwie unwohl fühlt.

Bei Schmerzen oder einem harten Bauch solltest Du zum KiA gehen, ebenso, wenn mal länger als 10 Tage nichts kommt (unser Rekord war glaube ich über 14 Tage, und alles war ok - aber lieber einmal zu oft zum KiA gehen!).

Viele Grüße
Miau2 mit #sonne Maximilian

2

Wie meine Vorschreiberin schon sagte, das ist ganz normal, und hat nichts mit Verstopfung zu tun! an manchen Tagen wird die ganze Mahlzeit verwertet, so dass eben keine Reste bleiben...
Julien hatte wieder einen Wachstumsschub vor 2 Wochen, er trank und trank und trank und über eine Woche hatte er keinen Stuhlgang. Nun wiegt er 600g mehr als vor 2 Wochen :-)

Alles Gute
Nadine & Julien *12.02.07