WW...durch schlimme Nachricht totaler Fressflash...

Hallo Mädels (und Männer),

bin seit 2 wochen bei ww und habe 2,7 kg abgenommen.
am freitag haben wir dann eine schlimme nachricht bekommen und wir sind hals über kopf ins krankenhaus gefahren.
seitdem nur ungesundes essen (fastfood) oder süßes. auch schon 2x frustfressen.
Hab schon panik vor dem wiegen am mittwoch.
allerdings bin ich im moment total unmotiviert und fühle mich wie in einem loch. müssen nun erstmal abwarten und ich hab keine lust auf irgendwas...muss mich schon bei meinem sohn zusammenreissen. hab keine lust zu kochen, aufschreiben etc.

soll ich trotzdem hingehen oder erstmal ne woche aussetzen?
was meint ihr?

traurige grüsse J.

1

Hallo,

ich denke du solltest es machen, wenn du wieder gefasster bist. Sprich, wenn dich wieder fitter für WW fühlst.

Wieg dich auch nicht am Mittwoch, du wirst nur verzweifelter werden und trauriger. Ich weiß nicht was geschehen ist aber ich denke was du erlebst muß heftig sein. Und dann sollte einfach WW zweitrangig sein. Und jeder der dir was anders erzählt, der sieht WW nur als oberflächlich an.

Es gibt auch wichtigeres als nur nach WW zu leben.

Wünsche dir viel Kraft.

LG Anne

2

hallo!

vor knapp 2 jahren ging es mir ähnlich. habe dann auch 1 1/2 jahre kein ww gemacht und vor lauter frust immer weiter gegessen und dadurch 20 kg zugenommen. :-[ erst jetzt bin ich wieder dran und tu was für mich.

dir möchte ich sagen: lass ww erstmal sein, aber versuch rechtzeitig genug den einstieg wieder zu finden.

was auch immer dir/euch für eine nachricht überbracht wurde - ich wünsche euch alles alles gute.

claudine