Übelkeit und Herzrasen!

Hallo zusammen,

ist irgendwer hier, der sich ein wenig auskennt.

Seit ein paar Wochen ist mir in unregelmäßigen Abständen nachts total übel, allerdings kann ich mich nicht übergeben. WEnn ich aber denke - jetzt kommst! - gehe ich zur Toilette und auf dem WEg dorthin fängt mein Herz an zu rasen und schlägt so heftig, "dass ich es fast hören kann". Ich gehe dann zurück ins Bett und habe ein wenig Angst um mein Leben - so bescheuert das auch klingt, bin ja erst 28.

Ich mache einen Termin beim Internist, aber vielleicht ist ja die eine oder andere hier vertraut mit Medizin!?
Ist das das Herz???

R.

1

Hallöchen,



das kenn ich auch zur Genüge.

Bei mir ist es eine Angst/Panikattacke, die auch gerne nachts mal kommt.

Dann spring ich aus dem Bett und japs erstmal nach Luft, dann wird mir schlecht und das Herz rast und stolpert in einer Tour.

Nach ein paar Minuten auf dem Balkon mit tief durchatmen und sich selbst zwingen zur Ruhe zu kommen gehts mir besser.


Bei mir entstand das durch eine postpartale Depression, besser gesagt eine verschleppte Wochenbettdepression.

Lara war 3 Monate alt, als wir beschlossen zu heiraten.

Termin war 3 Monate später, ich hab voll durchgepowert und nicht gemerkt wie erschöpft ich war.

1 Woche vor der Hochzeit bekam ich einen Nervenzusammenbruch, der sich auch so äußerte, Herzrasen, Schwindel, Übelkeit, das Gefühl das Herz hört auf.

Ja ich hatte sogar Todesangst.

Notarzt kam und musste mir ne Spritze geben, ich schlief ein und es war vorbei.


Jetzt hab ich was Homoöpathisches hier, Neurexan nennt sich das, und das hilft mir in solchen Anfällen. Oder meist nehm ich es schon wenn ich merk es ist was im Anmarsch.



Beim Internisten war ich damals auch weil ich dachte es liegt am Herz, da ist alles in Ordnung, lass Du es aber mal abchecken, wenn es das nicht ist, vielleicht doch mal zum Nervendoc gehen.


Wünsch Dir alles Gute, das wird wieder.


Grüßle Julie

2

Vielleich eine Schilddrüsenüberfunktion ?

LEG
Peffi

3

Hallo R.

genau dieselben Syndrome habe ich auch..

diese abendliche Übelkeit, die von einer Minute auf die andere kommt - Herzrasen - Angstattacken bis hin zu richtiger Panik.

Bei mir wurde Hashimoto-Tyreoiditis festgestellt.
Ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse.

Seitdem nehme ich Betablocker und muss meine Werte regelmäßig kontrollieren lassen und Ultraschall der Schilddrüse machen lassen wegen den 2 kalten Knoten.

Hoffe für Dich, das es das nicht ist - habe in einem Forum darüber gelesen - und auch ich habe noch mehr Symptome als oben beschrieben.

Lieben Gruß
Regina

P.S. Bin gespannt was bei Dir diagnostiziert wird, evtl. ist es auch eine Überbelastung.