Kosmetikerinnen und Hautärzte bitte um Rat!

    • (1) 30.09.10 - 15:01

      Hallo zusammen,

      muss mich beim Schreiben beeilen, da meine Kleine spazieren gehen will und bereits auf glühenden Kohlen sitzt ;-) . Also kurz und bündig:

      Ich hatte vor ein paar Jahren Akne und leide nun unter den Narben. Mal mehr mal weniger. Zur Zeit wieder ganz schlimm. Ich war schon bei einer Hautärztin und diese könnte mir mit Peelings helfen - wenigstens eine Linderung kann sie versprechen. Nun wird meine Kleine aber noch zum Einschlafen gestillt und bei Stillenden wird es nun mal nicht gemacht. Hat das wirklich solche Nebenwirkungen? Bleibt mir wirklich nichts anderes übrig, als meine Kleine komplett abzustillen??? :-( Danke schon mal und liebe Grüße
      Silvia mit Magdalena

      • Hallo Silvia.

        Du könntest bei einer Kosmetikerin eine Microdermabrasion Behandlung machen lassen. Dabei wird die ober Hautschicht mit Hilfe kleiner Salzkristalle abgetragen und dein Hautbild sieht etwas geglättet aus. Es reicht aber nicht, dass Ganze einmal zu machen sondern sollte in gewissen Abständen immer wiederholt werden.
        Kostenpunkt: ca. 40 Euro pro Behandlung, die sich aber schon lohnen.

        Deine Hautärztin macht sicher Fruchtsäurepeelings, wobei sich mir nicht ganz erschließt warum sie das bei dir nicht machen möchte, wenn du noch stillst.
        Das ist ja auch nur eine oberflächliche Behandlungen und kann zur Folge vielleicht ein sehr gerötetes oder gereiztes Gesicht haben.

        Aber anfangen kannst du ja mal mit dem ersten - das bringt auf jeden Fall eine Besserung.

        Ich hoffe, dass ich dir etwas helfen konnte :-)

        LG Jana (gelernte Kosmetikerin)

        • Hallo, danke für deine Antwort. Ich werde mich jetzt mal nach einer Kosmetikerin erkundigen, die so eine Microdermabrasion macht. Ich wäre ja schon über eine Milderung glücklich.
          Lg, Silvia

Top Diskussionen anzeigen