Wer kennt sich mit der glyx-diät aus?

    • (1) 01.01.11 - 20:48

      Hallo,

      ich möchte gerne zwischen 10-15 kg abnehmen und habe die glyx diät ins auge gefaßt.Ich habe eine Liste, in der die einzelnen Lebensmittel im Ampelsystem bewertet wird.
      Wenn beide Ampeln auf grün stehen (fett und glyx) darf man dieses Lebensmittel wohl bedenkenlos essen.
      Kann ich denn auch kombinieren (z.b. Hähnchen mit Reis und Tomatensalat)?
      Und kann ich von dieses Dingen dann soviel essen wie ich will oder gibts da auch ein Limit?

      LG Samira

      • hallo,

        wichtig ist vor allem, den insulinspiegel so konstant wie möglich zu halten.

        also nicht dauernd an irgendwas rumknabbern, damit der körper auch einfach mal zeit hat, seinen insulinspiegel zu senken.

        hähnchen it reis und tomate klingt gut, solange du viel huhn und tomate und wenig reis isst.

        oder du steigst auf vollkornreis um.

        O.g. Aussage stimmt nur bedingt.

        Klar, es ist wichtig, den Insulinspiegel so konstant wie möglich zu halten.
        Aber dazu ist es auch wichtig, ihn nicht zu stark abfallen zu lassen, weil dann der Körper auf "Speichern, Erhalten" setzt und du im schlimmsten Fall rein gar nix abnimmst, weil du auf Sparflamme fährst.

        Sprich: 5 kleine Mahlzeiten am Tag, die viele Ballaststoffe enthalten und nur wenig Zucker/Fett. Natürlich mit negativer Kalorienbilanz


        Zum Hintergrund:
        Eine negative Kalorienbilanz bedeutet, dass du deinem Körper weniger Kalorien über die Nahrung zuführst, als dieser verbraucht. Um die Differenz aus verbrauchten und zugeführten Kalorien zu decken, verbrennt dein Körper Fettreserven. Dadurch nehmen Sie ab.
        Damit der Körper optimal Fettreserven verbrennen kann müssen die richtigen Rahmenbedingungen gegeben sein. Eine der wichtigsten Rahmenbedingungen ist ein niedriger Insulinspiegel, da Insulin die Fettverbrennung blockiert und gleichzeitig für die Einlagerung von Fett in den Fettzellen sorgt.

        Ballaststoffe legen sich als dünner Film über die Darmwand und verlangsamt so den Übergang von Glukose in das Blut. Dein Insulinspiegel bleibt so konstant auf niedrigem Niveau, deine Bauchspeicheldrüse wird entlastet und eine optimale Fettverbrennung ermöglicht.

Top Diskussionen anzeigen