Warmluftlockenbürste

    • (1) 18.01.11 - 12:53

      Wer von euch hat eine? Ich wollte mir die hier holen:

      http://www.amazon.de/Braun-Satin-Warmluftlockenb%C3%BCrste-Kammaufs%C3%A4tzen-Volumenfinger/dp/B00008K62L

      Aber ich habe nun gelesen, dass sie für sehr feines Haar (habe ich) nicht geeignet sei und da nur ganz schwache Locken macht.

      Könnt ihr was anderes empfehlen?

      LG Merline

      • Hi,

        wenn das die gleiche ich wie von Rowenta (mit 2 verschieden großen Bürsten), dann kann ich nur sagen - Locken gibts damit bei feinem Haar definitiv nicht.

        Ich hab selber seeeeehr feine, dünne Haare und die Rowenta und hab sie nur ein paar Mal benutzt. ZUdem ist sowas ab einer gewissen Haarlänge (Schulterlang bei mir) mehr als unangenehm, die Haare verzetteln sich darin und man hat seine liebe MÜhe, alle wieder heil rauszukriegen.

        Und hat man die Haare dann damit gestylt (was zugegebenermaßen nicht schwer ist, da sich die Bürste ja wunderbar dreht) fällt bei mir nach spätestens 30 Minuten alles in sich zusammen und der Aufwand war für die Katz.

        Viele Grüße
        Kleine Kampfmaus

        Hallo Merline,

        den hatte ich auch,und er macht keine Locken. Das höchste der Gefühle ist, dass Du damit Deine Haare nach innen drehst.
        Wenn Du wirklich Locken haben möchtest, musst Du einen Lockenstab nehmen.
        Sowas hier:
        http://www.ciao.de/Braun_EC1__7710604

        Ich selber habe auch feines Haar, aber sehr viele. Sie sind durchgestuft, und ich föhne sie mir erst trocken (vorher Lockenschaum in die Spitzen) und dann nehme ich einen dicken Lockenstab und drehe sie nach innen (Strähne für Strähne). WEnn ich nicht in den Regen komme, hält das den ganzen Tag.

        LG

        neckenecke

Top Diskussionen anzeigen