Wie lange stillstand?

    • (1) 25.02.11 - 08:54

      Hi,

      ich wollte mal von den Experten wissen wie lange so ein Stillstand beim abnehmen dauern kann?

      Oder ob ich dem irgendwie entgegen kommen kann?

      Vielen Danke

      • Hey!

        Also ich habe mal gelesen, dass man bei einem längeren Stillstand mal eine Zeit lang ( glaube es war eine Woche) mal wieder normal essen soll und dann wieder "Diät" halten soll. Ich mach das auch so, und es funktioniert. Nur dass ich unter der Woche diäte und am WE mir gönne, worauf ich Lust habe. Und so habe ich jetzt seit Mitte Januar 5 kg abgenommen!#huepf

        Das mit der einen Woche normal essen musste ich bis jetzt noch nicht machen. Habe ich aber damals nach der Geburt meiner 4. So gemacht, und nach der Woche normal und nach der Woche Diät hatte es dann auch wieder geflutscht. Mit der Technik hab ich dann innerhalb von 6 Monaten 20 kg abgenommen. War aber auch viel mit dem Kiwa unterwegs...#schrei

        Aber vielleicht kriegst du hier ja noch ein paar bessere Tips.

        LG

        Ela

        also die Frage ist viel zu offen gestellt um eine vernünftige Antwort zu geben.

        Dafür müsste man wissen, wie sieht dein trainingspensum und deine Ernährung aus? hast du einen Ernährungsplan und Trainingsplan? falls ja bitte posten.

        Dann kann dir auch sicherlich geholfen werden, denn sonst kann man sich die hände fusselig schreiben und ob dabei was vernünftiges rauskommt wage ich zu bezweifeln, denn jeder Körper bzw. Stoffwechsel reagiert unterschiedlich. oft reichen schon kleine änderungen im EP & TP um das sog. Plateu zu überwinden.

        MfG

        Chris

        • Also ich gehe 3 mal in der woche ins Studio.Muskel und Ausdauertraining.

          Dann wenn es das Wetter zulässt viel mit dem Kinderwagen raus.

          Nehme 3 Mahlzeiten zu mir.Auch mal Schokolade zum nachtisch.Abends keine KH. 3 Liter wasser am Tag.
          Habe jetzt seid anfang Januar 11 kg abgenommen.

          Aber seid ner woche steht die Waage still.

        • Noch zum Essen.

          Morgens sind es entweder 2 Roggenbrötchen oder 2 Scheiben Vollkornbrot mit Belag (Käse,Schinken,Putenwurst,Frischkäse).Dazu meistens Tomaten oder Paprika dabei.Müsli mit Milch oder Naturjoghurt mit frischen Obst

          Mittags Pute,Hähnchen wenig Schwein oder Rind.
          Nudeln,Katroffeln,Gemüse.Natürlich nicht alles auf einmal.:-)
          Oder auch mal ne Suppe mit Brötchen.

          Und Abends dann Salat mit Paprika,Tomaten,Schinken,Käse,Putenstreifen oder Eier.Nicht mit allen zutaten.Das wechsel ich immer mal.
          Ab und zu auch mal ein Omlette mit Käse und Tomaten oder Pilze.
          Fisch eher selten.Bin nicht so der Fischesser.

          Manchmal Koche ich auch abends und dann gibt es Mittags Brot oder Brötchen

          • Hey also mit dem essen ist soweit okay, ich würde allerdings an deiner stelle noch eine proteinreiche malhzeit kurz vorm schlafen einbauen, damit dein Körper nachts mit Protein versorgt wird und nicht in das katabole loch verfällt, denn da beginnt der körper muskeeigenes Protein zu verbrennen udn das soll er ja nicht.

            zu dem Sport, welche Übungen machst du denn genau und in welcher reihenfolge? wieviele Sätze und wieviel wdh pro Satz?

            denn ich denke dass man hier dann einen guten Ansatzpunkt hat um das Plateu zu überwinden.

      HUHU

      bei mir war es über einen Monat bis es endlich weiter ging #schwitz
      ABER dann gings mit Schwung ;-)

      GLG

      • (9) 26.02.11 - 14:43

        Du machst mir Hoffnung! Bei mir stand die Waage jetzt fast nen Monat lang und heute wurden es endlich 200gr weniger. Vielleicht gehts jetzt weiter?? Und auch mit Schwung?? #schein

    Das ist verschieden. Bei einigen gibts nen Abnehmstillstand von ein paar Tagen, bei anderen ein Monat oder mehr.

    Was ich bei mir mal gemerkt habe, wenn ein Stillstand stattfindet, ist, dass ich einen Tag mal nicht diszipliniert alles durchgezogen habe, sondern mir mal was gegönnt habe. Der Körper reagiert da natürlich drauf, und danach gehts wieder weiter. So hab ich Stillstände eigentlich gut ausgetrickst ;)

    Außerdem habe ich es mir auch angewöhnt, einen Happy Day in der Woche einzugelen. Bedeutet, 6 Tage wird die Diät richtig durchgezogen, der 7. Tag sind etwas mehr Leckerlies und normaleres Essen erlaubt, sogar KH am Abend. So bekommt man nicht so leicht schwache MOmente, und das Abnehmen funktioniert trotzdem weiter :)

    • Hey,

      gerade der Refeed-Tag wird von ganz vielen während einer Diät komplett vergessen, aber dieser Tag ist echt wichtig, denn da werden die Carb-Speicher wieder aufgefüllt und der Stoffwechsel wird gepusht.

      Ich schaufel mir an diesem Tag, echt alles rein, worauf ich gerade lust habe, da geht auch mal ne tüte chips und ne tafel schoki ganz locker am abend weg.

Top Diskussionen anzeigen